Onlineshopping: Startup elefunds macht jeden mit einem Klick zum Wohltäter

Onlineshopping: Startup elefunds macht jeden mit einem Klick zum Wohltäter

von Nora Marie Zaremba

Fünf Berliner verwandeln das Onlineshopping in eine gute Tat. Jeder, der etwas kauft, kann den Betrag aufrunden.

Ein Elefant. Das Logo des Berliner Startup’s elefunds entspricht dem Motto seiner Gründer: Mach aus der Mücke einen Elefanten. Die Mücke ist in diesem Fall das kleine Wechselgeld nach einem Einkauf im Laden oder im Supermarkt. Viele Münzen ergeben eine große Summe an Spendengeld. Bei Aktionen wie Deutschland rundet auf  werden Menschen direkt an der Einkaufskasse gebeten, ihre Cents zu spenden. Elefunds hat dieses Prinzip einfach auf das Internet übertragen. 

"Mit der von uns entwickelten Software können Kunden beim Onlineshopping ihre Kaufbeträge aufrunden und spenden", sagt Tim Wellmanns, 31, einer der fünf Gründer.

Anzeige

Ein Beispiel: Der Kunde stöbert auf der Homepage eines Online-Shops. Im digitalen Warenkorb landet ein T-Shirt für 42,50 Euro. Ein Button mit dem kleinen Elefanten-Logo zeigt, dass er den Betrag beliebig „aufrunden“ kann. Nun werden verschiedene Hilfsorganisationen vorgeschlagen, von denen er maximal drei auswählen kann. Der Kunde spendet zum Beispiel 50 Cent und klickt drei Organisationen an.

Wenn er möchte, kann er über die Anbindung an soziale Netzwerke wie Facebook seinen Freunden von der guten Tat berichten. Der Online-Shop leitet die 50-Cent-Spende an elefunds weiter. Elefunds wiederum verteilt die Spende dann zu gleichen Teilen an die vom Kunden ausgewählten Organisationen. Einzige technische Voraussetzung: Die Spenden-Software muss vorher auf die Homepage des Online-Shops eingebunden werden.

Die Innovation von elefunds wurde jetzt mit dem Ben & Jerry's "Join our Core" Preis für soziales Unternehmertum in Europa ausgezeichnet. „Das ist eine riesige Anerkennung für uns“, sagt Wellmanns. Die Eishersteller stehen selbst für Nachhaltigkeit und bewussten Konsum. Neben dem Preisgeld von 10.000 Euro und einem Business Coaching, zieren die Logos der Gewinner auch ein Jahr lang die Packungen verschiedener Eissorten von Ben & Jerry’s im deutsch-sprachigen Raum.

70 Onlineshops machen schon mit

Die zwei anderen Gewinner des Preises sind das Schweizer Unternehmen „Mr. Green“, das Recycling für Büros und Haushalte einfacher macht, und der Solarpumpenhersteller „New Solar Pump“ aus Österreich. Insgesamt hatten sich 430 Unternehmen aus neun europäischen Ländern beworben.

Elefunds arbeitet mit 19 gemeinnützigen Organisationen zusammen, darunter namhafte wie die Welthungerhilfe, Foodwatch oder dem WWF. „Beim Online-Shopping will der Kunde heute vielleicht gerne für eine Umweltcharity spenden, und morgen vielleicht wieder für eine ganz andere Organisation. Mit unserer Software können wir auf die Bedürfnisse des Spenders eingehen“, sagt Wellmanns.

2011 starteten die fünf Gründer mit einem eigenen Online-Handel, über den sie T-Shirts und Jutebeutel mit dem Elefanten-Logo verkauften und die eigene Spenden-Software ausprobierten.  Mittlerweile arbeiten 70 Online-Shops mit elefunds zusammen.  In zwei Jahren sind rund 13 500 Euro an Spendengeldern zusammen gekommen. Ein zukünftiges Ziel der Unternehmer ist es, auch mit großen Händlern wie Otto, Zalando und Amazon zusammen zu arbeiten, um mehr Menschen zu erreichen.

Das Team von elefunds betont immer wieder, dass soziales Engagement im Vordergrund steht. Zurzeit wird der Service von elefunds teilweise erfolgsabhängig von den Hilfsorganisationen und den Internet-Unternehmen vergütet.

Langfristig will das Startup auch auf alternative Finanzierungsmöglichkeiten setzen. Eine Idee: Wenn ein Kunde die Information über den Online-Shop und die Spende in den sozialen Netzwerken teilt, zahlt der Online-Shop dafür eine Gebühr an elefunds. Zurzeit sind die Unternehmer auf der Suche nach Investoren und erfahrenen Unternehmern, die sich für ihre Idee begeistern.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%