Ein Jahr WiWo Green: Die 100 besten Innovationen - Startups, Produkte und Stadt

Ein Jahr WiWo Green: Die 100 besten Innovationen - Startups, Produkte und Stadt

von Thiemo Bräutigam

Heute lesen Sie den letzten Teil unseres Rückblicks - mit den Kategorien Startups, Produkte und Stadt.

Manchmal sind es die Kleinsten, die für die größte Innovationen sorgen. In einem Jahr WiWo Green haben wir so manches erfolgversprechende Startup entdeckt. Meist behandeln die Unternehmer alltägliche Probleme wie Heiz- und Stromkosten senken, manchmal bieten Startups aber auch große Industrielösungen wie die computergesteuerte Reinigung von Solarmodulen.

Überhaupt haben uns viele neue Wege der Produktion und zugleich innovative Produkte begeistert. Die 3D-Drucker-Technik birgt enormes Potenzial für nachhaltige Produkte vom Eigenheim bis hin zur Mondbasis. Ein anderes großes Thema, das uns begleitet hat, war Up- beziehungsweise Recycling. Wie lassen sich Rohstoffe wiederverwenden oder ausgediente Produkte sogar aufwerten?

Anzeige

Und dann war da noch das Thema Städte. Es wird ein Megathema bleiben. Denn wenn zur Mitte des Jahrhunderts so viele Menschen in Städten leben, wie derzeit auf dem gesamten Planeten, dann wird es eng. Die Stadt der Zukunft muss sich riesigen Herausforderungen stellen. Die Ideen, mit diesen Herausforderungen fertig zu werden, sind ebenso zahlreich wie die Probleme selbst: Vertikale Farmen, Algenfassaden zur Energiegewinnung und auch vollkommen vernetzte und intelligente Smart Cities.

Es war ein spannendes Jahr für uns. Wir hoffen, dass wir Sie zum Nachdenken ermutigen konnten, zum konstruktiven Streit und auch zum Schmunzeln bei der ein oder anderen skurrilen Geschichte. Im bevorstehenden zweiten Jahr werden wir uns nicht weniger Mühe geben  und das Angebot von WiWo Green ständig weiterentwickeln.

Derzeit suchen wir bei Ihnen, unseren Lesern nach grünen Ideen. Den besten Ideengebern winken tolle Preise. Hier entlang!

Produktion

Jetzt kommen Solarzellen aus dem Drucker

Dusche recycelt Wasser und spart Strom

Upcycling: Wie aus alten Socken Kleider werden

Startups machen Plastikmüll zu Öl

Mondbasis aus dem 3D-Drucker

Outdoor-Firma: Patagonia will einen besseren Kapitalismus

Garn aus Fischernetzen: Jetzt wird aus Meeresmüll Kleidung

Rollender Löwenzahn: Continental fertigt Autoreifen aus Pusteblume

Forscher recyceln Plastiktüten zu Nanoteilchen

Schwimmende Farmen: Nahrung kommt demnächst vom Meer

Stadt

Baut London die grünste Brücke der Welt?

Ideen für Hochhaus-Farmen: Äcker sollen in den Himmel wachsen

Wie Köln zur Smart City werden will

Gebäude enthalten tonnenweise Rohstoffe - wer baut sie als Erster ab?

6000 Dollar Haus für Entwicklungsländer

Architekt entwirft vertikale Reisfarm

Größtes Holzhaus der Welt in Melbourne gebaut

Architekten entwerfen Algen-Hochhaus

Forscher entwickeln selbstkühlende Fenster

Smogfressende Fassade

Startup

 Startup-Gründerin macht aus Milch Kleidungsstoffe

"SlashCup" macht den Coffee to go umweltfreundlich

Berliner Startup bringt elektrische Tuk-Tuks nach Europa

Startup-Tagebuch: Chido's Mushrooms züchtet Pilze auf Kaffeesatz

Beleuchtung: Startup will Zehn-Euro-LED in die Läden bringen

Smartphones: Startups machen Telefonieren grüner

LED-Technik: US-Startup baut Allzwecklampe für den Heimgebrauch

Schweizer Startup baut biegsame Solarzellen

Ein Berliner Startup will die Heizkosten senken

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%