Ein Jahr WiWo Green: Wir sagen Danke!

Ein Jahr WiWo Green: Wir sagen Danke!

Nach einem Jahr WiWo Green bleibt uns nur noch Danke zu sagen. Ausdrücklich auch bei unseren Werbepartnern, die das Projekt erst möglich gemacht haben.

WiWo Green hat nun ein Jahr tagesaktuell über alle Dimensionen der schnell wachsenden grünen Wirtschaft berichtet. Wir haben die wichtigsten Nachrichten, Studien und Analysen über die grüne Energiewelt veröffentlicht , die neuesten Erkenntnisse der Klimaforschung analysiert und stets auch die Nachhaltigkeitsbemühungen der Unternehmen beleuchtet.

Viele fragen uns, wie WiWo Green eigentlich Geld verdient. Das Prinzip ist für eine Online-Publikation ungewöhnlich - und ganz einfach: Wir konnten von Anfang an Werbepartner gewinnen, die uns jeweils mit einem festen Betrag für einen Zeitraum von beispielsweise einem Jahr finanzieren. Diese Unternehmen sind in dieser Zeit auf der Startseite von WiWo Green mit ihrem Firmenlogo präsent. In einem kleineren Paket bieten wir die Präsenz in unserem Newsletter, der ein Mal pro Woche erscheint.

Anzeige

Durch die längerfristigen Werbeverträge hat die Redaktion von WiWo Green die Möglichkeit, ein unabhängiges Onlineprojekt mit einem längeren Zeithorizont zu entwickeln.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich auch bei unseren Werbepartnern bedanken, die das erste Jahr von WiWo Green ermöglicht haben. Sie bilden, neben der Leserschaft, die zweite wichtige Säule unseres Erfolgs. Ohne unsere Partner wäre WiWo Green niemals Wirklichkeit geworden.

Hier stellen wir unsere Premium-Werbepartner im Einzelnen vor:

Metropolitan Solutions ist die Dialogplattform rund um Strategien und Lösungen für den Aus- und Aufbau urbaner Infrastrukturen. Sie fand das erste Mal im Jahr 2011 im Rahmen der Hannover Messe statt. Zu den Kernthemen zählen Energie- und Wasserversorgung in Städten, Klimaschutz und Umwelt, Kommunikation und Sicherheit sowie mögliche Wege zur "intelligenten Stadt".

 

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in den drei Geschäftsfeldern Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies tätig. In seinen Unternehmenswerten hat sich Henkel verpflichtet, seine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen. Dabei helfen dem Unternehmen klare Ziele: Henkel will mit weniger Ressourcen mehr erreichen und seine Effizienz in den nächsten 20 Jahren verdreifachen. Was Henkel in Sachen Nachhaltigkeit tut, zeigt auch ein Film unter diesem Link.

UDI bietet seit 1998 umweltfreundliche Geldanlagen und hat rund 13.000 Anleger für grüne Investments gewinnen können. Darunter für den Bau von 362 neuen Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen sowie für 61 Solarprojekten im In- und Ausland. Seit neuestem bietet UDI auch Anlagemöglichkeiten im Bereich Green Building.

Altran ist eine der größten Technologie-Beratungen Deutschlands mit Fokus auf Automobilbau, Flugzeugtechnik und neue Mobilitätsformen. Branchen, die in den nächsten Jahren mehr Leistung mit weniger Ressourcen bringen müssen. Daher sind die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcen-Effizienz auch Kernthemen von Altran. Um diese Kompetenz zu unterstützen, hat Altran zusammen mit der WirtschaftsWoche den Sustainovation-Award ins Leben gerufen.

Mercedes Benz ist längst mehr als nur ein Autohersteller. Der Konzern wird zu einem Unternehmen, das Mobilitätsdienstleistungen unterschiedlichster Art anbietet und unterstützt: Car-Sharing wie Car2Go, Apps wie Moovel und neue Logistik-Konzepte wie Tiramizoo.

Der Strom-Dienstleister Eprimo bietet seinen Kunden nicht nur billigen, sondern zunehmend auch grünen Strom. Ein Großteil der Eprimo-Kunden bezieht Öko-Energie. In dem Feld wächst Eprimo besonders stark.

Der Elektronik-Konzern Kyocera baut nicht nur energieeffiziente Bürogeräte. Das japanische Unternehmen engagiert sich auch seit Jahren für den grünen Umbau der Wirtschaft. In Deutschland verleiht Kyocera daher alle zwei Jahre den Kyocera-Umweltpreis, bei dem Unternehmen ausgezeichnet werden, die grüne Technologien voranbringen. Weitere Informationen zu dem Preis finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%