Green Links 1: Worüber die grüne Wirtschaft heute spricht

Green Links 1: Worüber die grüne Wirtschaft heute spricht

von Benjamin Reuter

Solarrevolution in Bangladesch, CO2-Abscheidung in Ölfeldern und Mobilität ohne Benzin - das sind die spannendsten Geschichten heute.

Jeden Tag bekommen wir bei WiWo Green hunderte Meldungen, interessante Texte und Kommentare in unsere Mail-Postfächer oder Blog-Reader. Leider können wir nicht ausführlich über alle Geschichten berichten. Deshalb stellen wir täglich eine Auswahl der spannendsten Artikel aus der ganzen Welt zusammen, über die man in der grünen Wirtschaft spricht.

Strom zu GasDie Erzeugung von Wasserstoff oder Methan aus Wind- oder Solarstrom gilt als Speicher der Zukunft. Doch der Wirkungsgrad ist schlecht. Ergibt die Technologie dennoch Sinn? Ein Pro und Contra. (Technology Review)

Anzeige

CO2-Abscheidung nach Art der ÖlscheichsSaudi Arabien erpropt ein neuartiges System, um CO2 zu speichern: nämlich in der Ölförderung. Dafür wird das Treibhausgas in die Ölfelder gepumpt. Dort soll es dann auch bleiben. Vorher erhöht es die außerdem die Produktion. (Green Prophet)

Hybrid-Auto als VerkaufsschlagerIm Oktober und November hat Ford in den USA seinen neuen Hybrid-Wagen C-Max 8030 Mal verkauft. Damit hat das Auto den Rekord des Toyota Camry gebrochen, der in den ersten zwei Monaten seiner Einführung im Jahr 2006 7300 Mal gekauft wurde. (The New Fuelist)

Bangladesch setzt auf SolarSolarenergie ist zu teuer? Wie ist dann das zu erklären: Der Energieversorger Grameen Shakti hat in einem der ärmsten Länder der Erde inzwischen eine Millionen Solaranlagen installiert. In einem Land wo Stromleitungen fehlen, ist Solarenergie heute schon konkurrenzfähig. (ReNewEconomy)

Benzin war gesternDass Hybrid-Autos die Zukunft sind und nicht rein akkubetriebene Fahrzeuge, zeigt diese Geschichte: Der erste Besitzer eines Chevy Volt hat inzwischen 12.000 Meilen mit dem Fahrzeug zurückgelegt - dafür brauchte er nur rund 100 Liter Benzin. (Treehugger)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%