Grüne Wirtschaft: Die wichtigsten Texte am Mittwoch

Grüne Wirtschaft: Die wichtigsten Texte am Mittwoch

von Benjamin Reuter

News: Statt Softdrinks boomt Wasser in den USA, London steckt knapp eine Milliarde Pfund in Fahrradwege, Schiefergas-Rausch in Großbritannien und mehr.

Heute in der Blogschau bei WiWo Green: Eine Auswahl der spannendsten Artikel aus der ganzen Welt, über die man in der grünen Wirtschaft spricht.

Statt nach Zuckerdrinks greifen Amerikaner zunehmend zum Wasser

Anzeige

Coca-Cola, Sprite, Dr. Pepper - das Angebot an Softdrinks in den USA ist beinahe unerschöpflich. Und auch beinahe unerschöpflich reich an Kalorien. Inzwischen greifen aber immer mehr Amerikaner zum Wasser statt zur Cola. (Inhabitat)

Schiefergas-Rausch erreicht Großbritannien

Was in den USA als Fracking-Boom begann, scheint sich nun auch nach Großbritannien auszudehnen. Auch hier sind es nicht die großen Öl- und Gasfirmen, die die unkonventionellen Vorkommen angehen, sondern kleine Unternehmen, berichtet der Guardian.

London investiert massiv in die Radinfrastruktur

Hut ab: London will in den kommenden Jahren beinahe eine Milliarde (!) Pfund in die Fahrradinfrastruktur investieren. Ziel ist, mit dem Geld ein ununterbrochenes Netz an Radwegen durch die Stadt zu schaffen. (Clean Technica)

Biokraftstoffe zweiter Generation werden günstiger

Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der Experten von Bloomberg New Energy Finance. Ab 2016 schon könnten sie dann mit konventionellen Biokraftstoffen mithalten. Biosprit der zweiten Generation besteht aus Pflanzenresten und nicht den essbaren Teilen der Pflanze. (Businessgreen)

Greenpeace berechnet nachhaltigen Fleisch- und Milch-Konsum

Wieviel Tierprodukte können wir konsumieren, ohne die Erde zu sehr in Mitleidenschaft zu ziehen? Das Ergebnis, das Greenpeace berechnet hat: Im Jahr 2050 stehen pro Kopf weltweit noch 12 kg Fleisch (Schlachtgewicht) und 25 kg Milch zur Verfügung. Heute liegt der durchschnittliche Verbrauch pro Kopf und Jahr bei 40 kg Fleisch (Schlachtgewicht) und 80 kg Milch, in der Schweiz sind es 75 kg Fleisch und 380 kg Milch. (Sonnenseite)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%