Grüne Wirtschaft: Die wichtigsten Texte am Montag

Grüne Wirtschaft: Die wichtigsten Texte am Montag

von Benjamin Reuter

News: Vulkane sollen Energie liefern, Reifen rollen mit weniger Widerstand, Obama steckt zwei Milliarden Dollar in grüne Autotechnik und mehr.

Heute in der Blogschau bei WiWo Green: Eine Auswahl der spannendsten Artikel aus der ganzen Welt, über die man in der grünen Wirtschaft spricht.

Obama startet Forschungsinitiative

Anzeige

Der US-Präsident Barack Obama will einen Fond einrichten, der grüne Technologien im Bereich der Mobilität erforscht. Zwei Milliarden Dollar sollen Unternehmen und Forschern zur Verfügung stehen. Das Geld kommt aus Abgaben aus der Offshore-Ölförderung. (BBC)

Eine neue Generation von Reifen kommt

Eine Reihe von Unternehmen arbeitet daran, Reifen grüner zu machen. Ihr Ansatzpunkt: Den Rollwiderstand drastisch zu verringern. Denn der macht mehr als 80 Prozent des ökologischen Fußabdrucks aus. (The Energy Collective)

Chinesische Designer wollen Energie von Vulkanen nutzen

Dafür haben sie eine Art Abdeckung für die feuerspeienden Berge entworfen. Sie soll aus dem austretenden Dampf Strom machen. Berechnet haben sie ihre Konstruktion anhand des Popocatepetl nahe Mexiko Stadt. (The Green Optimistic)

Mehr Schiefergas als erwartet

Im US-Bundesstaat Ohio, so glauben Experten, liegt mehr Schiefergas als bisher gedacht. Derzeit produzieren 75 Bohrtürme in Ohio das Gas mit der Fracking-Methode. (SF Gate)

Brennstoffzellen-Autos zu teuer

Der Chef des Autobauers VW, Martin Winterkorn, glaubt scheinbar nicht mehr an die Entwicklung der Brennstoffzelle. "Sie ist zu vernünftigen Kosten nicht zu produzieren", sagte er. VW wird zwar weiter die Forschung in diesem Bereich vorantreiben, aber konzentriert sich mehr auf batteriebetriebe und Hybridfahrzeuge. (Green Auto Blog)

 

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%