Afrika: Mehr als 100.000 Elefanten seit 2010 von Wilderern getötet

Afrika: Mehr als 100.000 Elefanten seit 2010 von Wilderern getötet

von Benjamin Reuter

Das Ausmaß der Elefanten-Wilderei in Afrika war bisher unbekannt. Eine Studie gibt erstmals eine Schätzung für den Kontinent.

Zu welcher Gefahr die Wilderei in Afrika geworden ist, zeigten vor einigen Tagen spektakuläre Bilder aus Südafrika. Die Regierung des Landes hat sich nämlich dafür entschieden, Nashörner aus dem berühmten Krüger-Nationalpark an geheime Orte im Land und den Nachbarstaaten zu verlegen, um sie vor Wilderern zu schützen. Die Tiere wurden an Seilen hängend von Hubschraubern ausgeflogen.

Im Kampf gegen die meist gut organisierten und hochgerüsteten illegalen Jäger sind die Rancher im Park bisher machtlos.

Anzeige

Wie machtlos sie nicht nur in Südafrika, sondern in weiten Teilen des Kontinents sind, zeigt nun eine neue Studie von Wissenschaftlern der Colorado State University in den USA. Leitautor George Wittemyer nutzte Berichte über Funde getöteter Elefanten und Populationsanalysen der Tiere, um zu berechnen, wie viele Elefanten durch Wilderer in den vergangegen Jahren getötet wurden.

Das Ergebnis: Allein in den drei Jahren zwischen 2010 und 2012 töteten Wilderer rund 100.000 Elefanten in Afrika. In Zentralafrika fiel mehr als die Hälfte der Elefantenpopulation Elfenbeinjägern zum Opfer.

Allerdings gibt es Unsicherheit was die Zuverlässigkeit der Zahlen angeht.

Nur knapp die Hälfte der Elefanten in Afrika wird von Rangern überwacht, schätzen Experten. Finden sie tote Tiere, melden sie die wahrscheinliche Todesursache an eine zentrale Datenbank. Für die andere Hälfte der Elefantenpopulation in Afrika fehlen Daten zur Zahl gestorbener Tiere und der Ursache.

Selbst die Zahlen, wie viele Elefanten es überhaupt in Afrika gibt, gehen erheblich auseinander. Eine offizielle Schätzung aus dem Jahr 2007 ging von bis zu 700.000 Tieren aus – allerdings könnten es auch nur knapp 500.000 sein.

Wittemyer und seine Kollegen nutzten für ihre Berechnungen Zahlen aus den von Rangern überwachten Gebieten und kalkulierten sie dann auf ganz Afrika hoch. Zwar ist dieses Vorgehen nicht perfekt, dennoch ist es die derzeit beste Abschätzung zum Ausmaß der Elefanten-Wilderei in Afrika.

***

Lesetipp: Das National Geographic Magazin widmet sich in einem ausführlichen Artikel der Studie

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%