Her mit Euren alten Handys: Ein Startup schützt mit ihnen den Regenwald

Her mit Euren alten Handys: Ein Startup schützt mit ihnen den Regenwald

von Wolfgang Kempkens

Die Rainforest Connection macht aus alten Smartphones Alarmanlagen – um gegen Wilderer und Rodung zu kämpfen.

Alte Telefone sind bisher ein Ärgernis. Ihr Elektronikschrott wird immer noch unvollständig recycelt, zu Tausenden liegen sie außerdem in den Schubladen der Haushalte, weil niemand etwas mit ihnen anzufangen weiß. Bisher.

Denn mit ausgedienten, aber noch funktionsfähigen Smartphones machen junge Umweltschützer neuerdings Jagd auf illegale Holzfäller und Wilderer. Wie das geht?

Anzeige

Das gemeinnützige Startup Rainforest Connection (RFC) aus San Francisco spielt eine Audio-Überwachungssoftware auf die Telefone, schließt ein solares Ladegerät an, steckt sie in eine wasserdichte Hülle und platziert die Handys anschließend in den Kronen von Bäumen im Regenwald.

Nach knapp zwei Wochen gab es keine Alarm-Botschaften mehr. Die Schlussfolgerung: Die Diebe mieden das überwachte Gebiet. "Der Wald kann sprechen – und wir können ihn hören“, freut sich der Musiker Neil Young in einem Werbevideo für RFC (siehe unten)

Nächstes Projekt in Kamerun geplant

Aber nicht nur die Tiere profitieren von der Waldüberwachung, sondern auch das Klima. „Jedes ausgediente Smartphone, das hilft, Rodungen zu verhindern, wiegt die Treibhausgas-Emissionen von 3000 Autos auf“, glaubt White.

Als nächstes wollen die Regenwald-Schützer ein 200.000 Hektar großes Areal im westafrikanischen Kamerun schützen. Dafür sammelt das Unternehmen derzeit Geld über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter – und das ziemlich erfolgreich.

Dort leben verschiedene bedrohte Tierarten wie Elefanten, Flachlandgorillas und Schimpansen. Die Aufgabe ist aber besonders knifflig. Gewissermaßen im Windschatten von Unternehmen, die in dieser Region Holz mit Genehmigung einschlagen, tummeln sich viele illegale Holzfäller, die für die eigene Kasse arbeiten.

Das müssen die Regenwald-Wächter unterscheiden lernen. Wenn es gelingt, will die Organisation weitere Regionen mit Smartphones schützen – sofern es die manchmal ungenügend ausgebauten Mobilfunknetze erlauben.

Partner der RFC ist die Zoological Society of London. Zu den Förderern gehört auch die staatliche deutsche KfW-Gruppe.

Dieses Video zeigt, wie die Alarmanlage für den Wald funktioniert:

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%