Kaffeekapseln: Was die Nespresso-Alternativen taugen

Kaffeekapseln: Was die Nespresso-Alternativen taugen

von Sabrina Keßler

Die Alu-Kapseln des Marktführers Nespresso sind teuer und schaden der Umwelt. Zahlreiche Konkurrenten wollen es besser machen.

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Rund 165 Liter trank jeder Bundesbürger im Schnitt vergangenes Jahr. Damit ist die braune Bohne bundesweiter Getränkefavorit, noch vor Wasser und Bier.

Die Kaffeeindustrie lässt sich einiges einfallen, um von der Vorliebe der Deutschen zu profitieren. Längst fließt Kaffee nicht mehr durch Filter- oder Siebträgermaschinen, sondern kommt praktisch portioniert aus bunten Kapseln. Vor allem Marktführer Nespresso setzt mit Stars wie George Clooney oder Matt Damon auf das Lieblingsgetränk der Deutschen. Bundesweit betreibt das Schweizer Unternehmen eigene Kaffee-Boutiquen, in denen sich meterhohe Kapseltürme stapeln und Premium-Mitglieder kostenlosen Kaffee genießen.

Anzeige

Heißgetränk mit NachgeschmackDie kunterbunte Kapselwelt ist allerdings nicht nur schmackhaft und bunt. Laut Deutschem Kaffeeverband wuchs der Markt für Kaffeekapseln allein in Deutschland im vergangenen Jahr um 27 Prozent auf 12.700 Tonnen – umgerechnet rund 2,5 Milliarden Kapseln, meist aus Aluminium. Hintereinandergelegt ergibt diese Summe einen Kapselgürtel, der knapp zwei Mal um die Erde reicht. Müll in der Länge von rund 75.000 Kilometern. Zudem sind die Kapseln wie sie Nespresso anbietet mit mindestens 35 Cent pro Stück extrem teuer. Bei etwa sechs Gramm Kaffee je Kapsel ergibt sich hochgerechnet ein Kilopreis von gut 58 Euro und mehr - bis zu sechsmal teurer als herkömmlicher Pulverkaffee.

Nachdem Nespressos Patent für Kaffeekapseln ausgelaufen ist, werfen nun immer mehr Firmen günstigere, und vor allem umweltschonendere Alternativen auf den Markt. Die neueste Kapselgeneration ist recycelbar, nachfüllfähig und günstiger. Und dabei fast immer genauso lecker.

1. Zuiano – Faire Kapseln aus NorddeutschlandZuiano ist der ganze Stolz der drei Gründer Till Robert, Michael Brink und Jan Wieske. Die Bremer verkaufen Kapseln für Nespresso-Maschinen, die mindestens 30 Prozent billiger sind als das Original, bei gleicher Qualität – so das Versprechen. Das Unternehmen setzt dabei vor allem auf Fairness und Nachhaltigkeit. Nach eigenen Angaben spendet Zuiano zehn Prozent seines Erlöses durch den Kapsel-Verkauf an ein Kinderheim in Brasilien. Außerdem wirbt das Unternehmen damit, die Kaffeebohnen nur von Plantagen zu beziehen, die entweder persönlich bekannt oder für fairen Handel zertifiziert sind.

Insgesamt sechs Sorten hat das Unternehmen im Sortiment, das sowohl online als auch im Supermarkt zu finden ist. Im Internet fällt die Resonanz überwiegend positiv aus, Kaffee-Kenner sehen Zuiano sogar auf Platz 1 der Kapsel-Alternativen.

Preis: 2,99€ pro Packung (10 Kapseln)

2. Ethical Coffee Company – Falsche VersprechenEinen preisgünstigen und ökologischen Ersatz zu den herkömmlichen Nespresso-Kapseln verspricht auch die Ethical Coffee Company. Seit einiger Zeit vertreiben Media Markt und Saturn das Produkt des Schweizer Kaffee-Experten Jean-Paul Gaillaird, der früher selbst Chef von Nespresso war und dem Unternehmen zum Erfolg verholfen hat.

Die Kapseln der Ethical Coffee Company bestehen laut Unternehmen aus nachwachsenden Rohstoffen wie Stärke und Pflanzenfasern. Damit ist das Material zu 100 Prozent kompostierbar, verspricht Gaillard. Doch Untersuchungen des Bund für Umwelt und Naturschutz zeigen, dass die Idee in der Praxis nicht funktioniert. „Die Kapseln werden in den Kompostieranlagen als Störfaktor aussortiert und landen im Restmüll“, sagt Rolf Buschmann, Referent für technischen Umweltschutz, dem Magazin Öko-Test. Anders formuliert: Wer keinen eigenen Komposthaufen im Garten hat, tut der Umwelt keinen besonderen Gefallen.

Leider lassen die Versprechen auch beim Geschmack zu wünschen übrig. Bei Stiftung Warentest heißt es, der Espresso schmecke mehr nach Getreide und Pappe als nach frischem Kaffee. Zudem sei er recht süßlich und eher wässrig. Das größte Problem ist aber die mangelnde Kompatibilität der Kapseln mit den Nespresso-Maschinen. Nutzer berichten im Internet von aufquellenden Kapseln, klemmenden Brühköpfen und einem dünnen Rinnsal, was nach der Zubereitung in der Tasse landet. Mit gutem Kaffee hat das wenig zu tun.

Preis: 2,99 pro Packung (10 Stück)

3. Mycoffeestar – Kaffee zum NachfüllenEin gänzlich anderes, aber wesentlich umweltfreundlicheres Prinzip verfolgt der Anbieter mycoffeestar. Das Unternehmen aus der Schweiz hat die erste, wiederbefüllbare Kapsel aus Edelstahl entwickelt, in der sich Kaffee-Liebhaber ihren ganz eigenen Pulver-Kaffee füllen können. Damit sind Nutzer nicht mehr auf die vorgegebenen Sorten der Kapselhersteller angewiesen und sparen - nach der einmaligen Investition in die Edelstahlkapsel – langfristig Geld.

Die Methode macht allerdings auch mehr Arbeit als die herkömmlichen Varianten. Wer sich einen Kaffee brühen möchte, muss die Kapsel vor jedem Gebrauch auffüllen und danach direkt auswaschen. Ein Manko vor allem für Morgenmuffel und gestresste Kaffee-Süchtige, die ihren Kaffee innerhalb von Sekunden und ohne Arbeit genießen möchten.

Preis: 34,90 € pro Kapsel (hinzu kommen Füll-Löffel und Dichtungsringe)

4. Gourmesso – Geschmacklich gut und günstigGlaubt man den Kommentaren und Bewertungen alternativer Kaffeekapseln im Internet, dann folgt dem Spitzenreiter Zuiano der Kaffee von Gourmesso. Das Unternehmen aus Berlin punktet nicht nur mit Geschmack, ausgewählten Fairtrade und Bio-Kaffees, sondern vor allem mit dem Preis. Eine Kapsel kostet unschlagbare 24 Cent. Wem also selbst die Kapseln des Spitzenreiters Zuiano zu teuer sind, findet mit Gourmesso eine günstige Alternative, bei der man nicht auf Geschmack verzichten muss.

Preis: 2,40 € pro Packung (10 Stück) – nur online erhältlich

Doch Achtung: So toll diese Alternativen auch klingen, einen Haken haben sie: Sollte die Maschine aufgrund der Verwendung eines Nespresso-Imitats beschädigt werden, verfällt der Garantieanspruch. Vor der dauerhaften Nutzung der Nespresso-Alternativen also lieber erst mal ein, zwei Kapseln vorsichtig testen. Eine Übersicht alternativer Kaffee-Kapseln des unabhängigen Blogs Kaffee-Kapseln.net finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%