Papua-Neuguinea: Wie Regenwald-Bewohner gegen Abholzung kämpfen

Papua-Neuguinea: Wie Regenwald-Bewohner gegen Abholzung kämpfen

Regenwaldgebiete sind weltweit bedroht. Wie ihre Bewohner dagegen kämpfen, zeigt eine interaktive Webdokumentation.

Es war eine Nachricht, die Hoffnung machte: 2012 gab die brasilianische Regierung bekannt, dass die Abholzung des Regenwaldes im Amazonas-Gebiet in den vergangenen acht Jahren um gewaltige 84 Prozent zurückgegangen sei. Allerdings wird die gute Stimmung schon wieder getrübt: Aktuelle Berichte zeigen, dass die Abholzung im vergangenen Jahr wieder zugenommen hat.

Ähnlich sieht es auf der an Regenwald reichen Insel Borneo aus, die zum größten Teil zu Indonesien gehört: In den vergangenen vierzig Jahren wurde dort ein Drittel der Gesamtfläche des Urwaldes abgeholzt.

Anzeige

Und auch in Papua Neuguinea, das einige tausend Kilometer westlich von Borneo liegt, ist der Regenwald in Gefahr. Die Webdokumentation "Waldschutz in Papua-Neuguinea" besucht die Bewohner des Dorfes Tep Tep und erklärt ihre Ansätze, den Regenwald zu schützen. Der Beitrag von Joachim Eggers erscheint im Rahmen der Kooperation zwischen der Deutschen Welle Global Ideas und WiWo Green. Um ihn zu starten, klicken Sie einfach auf das Aufmacherbild.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%