Townhouse to go: Beendet dieses Haus die Wohnungsnot?

Townhouse to go: Beendet dieses Haus die Wohnungsnot?

von Benjamin Reuter

Ein mobiles Fertighaus soll jungen Großstädtern eine bezahlbare Bleibe bieten – erste Gebäude stehen in Amsterdam.

Der Wohnungsmarkt in deutschen Großstädten spielt verrückt. In München wohnen Studenten in Containern, in Hamburg schreitet die Gentrifizierung unaufhaltsam voran und selbst im billigmietenverwöhnten Berlin explodieren die Preise für Wohnraum. Gleichzeitig soll die junge Generation immer mobiler werden, und für einen Arbeitsplatz ohne zu murren den Wohnort wechseln. Diese jungen Menschen treffen die stetig steigenden Mieten besonders hart.

Das niederländische Bauunternehmen Heijmans hat nun genau für diese modernen Arbeitsnomaden eine bezahlbare und sehr schicke Unterkunft konzipiert. Die Entwickler stellen sich vor, dass die Gebäude auf nicht genutzten Brachflächen aufgebaut werden. Gibt es für das Land eine Nutzung, ziehen die Häuser per LKW auf die nächste Brache. Freilich, wie groß die ungenutzten Flächen in einer Stadt sind, das unterscheidet sich stark – in Berlin gibt es weit mehr von ihnen als in München.

Anzeige

Mit einer Miete von rund 700 Euro im Monat soll sich das Haus refinanzieren (einen Verkaufspreis verrät Heijmans noch nicht). Hinzu kommen noch die Kosten für Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss (einen Teil der Elektrizität liefert eine Solaranlage auf dem Dach). Gedacht ist die Grundfläche von rund 45 Quadratmetern für eine Person. Hinzu kommt ein Mezzanin. Die ersten 30 Häuser will Heijmans in diesem Sommer in den Niederlanden in Zusammenarbeit mit Stadtverwaltungen selbst installieren und vermieten. Zwei Häuser gibt es schon in Amsterdam.

Und das sind die Bilder der ersten zwei Prototypen des Hauses in Amsterdam:

(Copyright alle Bilder: Heijmans)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%