News: Alt-AKW könnten Deutschland bis zu 100 Milliarden Euro kosten

News: Alt-AKW könnten Deutschland bis zu 100 Milliarden Euro kosten

von Benjamin Reuter

Schieferöl-Vorkommen in Kalifornien herabgestuft, Panasonic will von Elektromobilität profitieren und mehr.

Atomkraft: Das Ende der Atom-Ära kostet bis zu 100 Milliarden Euro. Die Energiekonzerne könnten das Geld aufbringen, doch am Ende zahlt vermutlich der Steuerzahler. (WiWo)

Schieferöl: Die US-Energiebehörde will die Angaben zu Schieferölvorkommen in Kalifornien drastisch nach unten korrigieren, berichtet die LA Times. Statt knapp 14 Milliarden Barrel könnten nur knapp 600 Millionen Barrel Öl aus der als Monterey Shale bekannten geologischen Formation zu fördern sein.

Anzeige

E-Mobilität: Die deutschen Autobauer äußern sich zufrieden über den Verkauf von Elektroautos. Doch vor allem in den Autohäusern, wo die E-Modelle oft kaum zu sehen sind, läuft immer noch eine Menge schief. Bei den Ladestationen müsse die Politik indes für eine Vereinfachung sorgen, schreibt der Tagesspiegel aus Berlin.

General Motors: Der US-Autokonzern will seine Flotte in den kommenden Jahren sehr viel umweltfreundlicher machen – unter anderem sollen bis 2017 eine halbe Million E-Autos der Marke auf den Straßen sein. (Reneweconomy)

Recycling: San Francisco sagt dem Abfall den Kampf an. Ab 2020 soll kein Müll mehr auf die Deponie wandern, sondern alles recycelt werden. (Resilience).

Solarenergie: Kraftwerke, die Sonnenhitze in Dampf umwandeln und so Strom erzeugen könnten 2020 schon wirtschaftlicher sein als Graskraftwerke. Die Abschätzung stammt vom spanischen Unternehmen Abengoa, das selbst solche Kraftwerke baut. (Reneweconomy)

Gigafactory: Die geplante Batteriefabrik des US-Autobauers Tesla sorgt weiter für Schlagzeilen. Jetzt hat Panasonic einige Details verraten, ob und wie sich das Unternehmen an der Fabrik beteiligt. (Teslamag)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%