News: Bundesregierung wird Glyphosat nicht verbieten

News: Bundesregierung wird Glyphosat nicht verbieten

Die Bundesregierung will Glyphosat wohl doch erlauben.

Die Bundesregierung will den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat mit Einschränkungen erlauben. Das berichtet der Deutschlandfunk mit Hinweis auf ein Schreiben an die EU-Kommission. Darin heiße es, mit seiner Zustimmung wolle Deutschland dazu beitragen, das Verfahren zur Wieder-Genehmigung des Wirkstoffs Glyphosat erfolgreich abzuschließen.

Die Zulassung des Pestizids läuft im Juni aus, die EU-Kommission muss nun über eine Verlängerung entscheiden. Glyphosat ist das weltweit am meisten verkaufte Pestizid und wird sowohl in der Landwirtschaft als auch in privaten Gärten sehr häufig angewendet. "Für Hersteller und die Agrarindustrie bedeutet das ein Milliardengeschäft. Für Umweltschützer und Verbraucher bedeutet es Angst", schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Anzeige

Denn Glyphosat lässt sich in den Körpern von Lebewesen nachweisen und viele Forscher, etwa bei der Weltgesundheitsorganisation, vermuten, es könne krebserregend wirken. Auch deshalb hat die deutsche Bevölkerung eine andere Sicht auf die Zulassung: Dafür sprechen laut einer Campact-Umfrage nur elf Prozent aus - 70 Prozent sind hingegen gegen eine Zulassung und für ein Verbot.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%