News: Daimler sieht Batterien derzeit vor Wasserstoffzellen

News: Daimler sieht Batterien derzeit vor Wasserstoffzellen

Wenn es um Autos geht seien elektrische Batterien den Wasserstoffzellen ein Stückchen voraus, meint Daimler-Chef Dieter Zetsche.

Der Daimler-Chef Dieter Zetsche glaubt, dass Batterien im Vergleich zu Wasserstoffzellen momentan die bessere Technologie für Autos sind. Das meldet Reuters mit Bezug auf das Magazin Euro am Sonntag. Auch wenn noch nicht klar ist, welche Technologie sich langfristig durchsetzen werde, seien Batterien aktuell im Vorteil. Vor allem in Reichweite und Ladedauer hätten sich diese gut entwickelt. Autos mit elektrischen Reichweiten von 500 Kilometern und schnellen Ladenzeiten von 20 Minuten seien in greifbarer Nähe, glaubt Zetsche.

Im Gegensatz zu den Batterien habe die Technologie mit Wasserstoffzellen noch nicht so große Schritte gemacht, sagt er. Vor allem die Hauptprobleme der Erschwinglichkeit und Verteilung des Wasserstoffs seien noch nicht gelöst.

Anzeige

Er hat außerdem die Bundesregierung aufgefordert, mehr für das erklärte Ziel von einer Million Elektroautos bis zum Jahr 2020 zu tun. Wenn alles so bleibe wie es ist, werde man dieses Ziel nicht erreichen können. Subventionen sieht er allerdings nicht als langfristige Lösung.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%