News: Deutsche Kohlekraftwerke sind unterschätzte Gefahr

News: Deutsche Kohlekraftwerke sind unterschätzte Gefahr

von Benjamin Reuter

... neuer Tesla mit 650 Kilometer Reichweite, die Kriche wird grün und weitere Meldungen.

... hier, wie an jedem Werktag, unsere Presseschau und News:

Logistik: Der größte Elektro-LKW mit Straßenzulassung ist am Donnerstag zu seiner Jungfernfahrt in Berlin gestartet. Der LKW wird im Rahmen des Schaufenster-Projekts KV-E-Chain eingesetzt und soll künftig Container mit Waren, die per Zug unter anderem vom Projektpartner DHL im Berliner Westhafen ankommen, an verschiedene Ziele in der Stadt ausliefern. (Behala)

Anzeige

Energiewende: Hessen will von Kohle und Öl unabhängig werden - und setzt dabei auf die Windkraft als Motor. Kritiker des Ausbaus haben aus Sicht des Grünen-Wirtschaftsministers Al-Wazir die falschen Argumente. (FAZ)

Schadstoffe: Quecksilber ist giftig. Eine eher wenig beachtete Emissionsquelle sind Kohlekraftwerke. Laut einer Studie ist NRW besonders betroffen. (Rheinische Post)

Elektromobilität: Der US-E-Autobauer Tesla will möglichst noch in diesem Jahr ein Update seines Roadsters auf den Markt bringen. Laut Tesla-CEO Elon Musk soll der neue Roadster eine Reichweite von satten 400 Meilen (rund 650 Kilometer) schaffen. (Electrive Net)

CO2 zu Fischfutter: Bei einem Pilotprojekt in Norwegen wollen Ingenieure und Forscher das Kohlendioxid aus einer Raffinerie und einem Gaskraftwerk einfangen und Algen damit füttern. Die sollen wiederum als "grünes Futter" für Aquafarmen dienen. (BBC)

Kirche wird Grün: Das World Council of Churches, eine Dachorganisation von Gotteshäusern in mehr als 100 Ländern, hat beschlossen, die Investitionen in fossile Brennstoffe zu reduzieren. Allein die Church of England hält zum Beispiel Anteile in Höhe von fast 90 Millionen Pfund an den Öl- und Gasunternehmen BP und Shell. (New Scientist)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%