News: DHL testet erfolgreich eine Paketdrohne

News: DHL testet erfolgreich eine Paketdrohne

Durchs Fenster fliegt die Drohne noch nicht, aber auch entlegene Packstationen kann DHL künftig ansteuern.

Schlechtes Wetter, Schnee, Berge, abgelegene Hütten und da will man einen Paketboten hinjagen? DHL zumindest kann das seinen Mitarbeitern künftig ersparen, die Aufgabe übernimmt eine Drohne.

Von Januar bis März hätten Absender und Adressaten mit der Packstation SkyPort im oberbayerischen Reit im Winkl Pakete per Drohne versenden und empfangen können, schreibt Spiegel Online. Bei 130 selbstständigen Be- und Entladungen seien zudem höhere Traglasten, weitere Entfernungen und die Belieferung einer Bergregion unter schwierigen Bedingungen per Drohne erfolgreich getestet worden.

Anzeige

Vom Tal bis zur Alm auf 1200 Meter Höhe legte die Paketdrohne laut DHL pro Strecke eine Distanz von acht Kilometern zurück. "Eilige Medikamente oder kurzfristig benötigte Sportartikel konnten dabei innerhalb von acht Minuten geliefert werden", heißt es vom Konzern. Fotos hat etwa das Portal PopSci.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%