News: Erneut ein Reaktor des belgischen AKW Tihange abgeschaltet

News: Erneut ein Reaktor des belgischen AKW Tihange abgeschaltet

Schon wieder eine Panne beim belgischen Atomkraftwerk Tihange: Erneut wurde ein Reaktor des Kernkraftwerks in der Nähe von Aachen vom Netz genommen. Es seien Auffälligkeiten an einer Pumpe entdeckt worden, schreibt tagesschau.de. Daher habe der Kraftwerk-Betreiber Electrabel den Reaktor 1 des AKWs heruntergefahren, um die Sache zu kontrollieren. „Als Vorsichtsmaßnahme und um sich der optimalen Funktionsfähigkeit von drei Pumpen zu vergewissern, hat Electrabel beschlossen, den Reaktor Tihange 1 vorübergehend abzuschalten“, sagt der Betreiber. Voraussichtlich drei Wochen werde das Ganze dauern. Am 15. März soll der Reaktor dann wieder hochgefahren werden.

Der aktuelle Zwischenfall ist nur der Neuste in einer Reihe von Pannen bei Tihange. Im März 2014 ging der Reaktorblock 2 wegen Sicherheitsbedenken vom Netz. Im Dezember vergangenen Jahres wurde er dann wieder angeschlossen - trotz Haarrissen im Reaktorbehälter. Im gleichen Monat hat Reaktor 1 gebrannt und wurde daraufhin kurzzeitig heruntergefahren.

Anzeige

Die Kritik an den belgischen Behörden nimmt zu. „Solange Zweifel an der Sicherheit bestehen, darf ein solcher Reaktor nicht ans Netz“, sagt Oliver Paasch, Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Am Mainzer Landtag protestierten Mitglieder der Grünen gegen Weiterbetrieb veralteter Kraftwerke in Belgien. Wie der SWR berichtete, war unter den Protestierenden auch die rheinland-pfälzische Energieministerin Eveline Lemke.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%