News: "Ford tötet SEX"

von Benjamin Reuter

Sigmar Gabriel bittet Kohlebranche für Ökostrom zur Kasse, private Fahrdienste wie Uber und Lyft boomen in den USA und weitere Meldungen

Wortspiele: Elon Musk, CEO des kalifornischen Elektroautobauers Tesla, ärgert sich über den Konkurrenten Ford. Der habe nämlich auf die Rechte an dem Produktnamen Model E bestanden. Musk hatte vor, seine übernächste Baureihe so zu nennen. Vorher wäre das Model X gekommen. Der aktuelle Wagen heißt Model S ... nun sagte Musk auf einer Konferenz: "Ford kills SEX". Es gibt ganz nebenbei auch eine wirkliche News von Tesla: Musk will dem Autobauer wohl noch "vier bis fünf Jahre" erhalten bleiben. (Forbes)

Energiewende I: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will auch die Kohlebranche für die Ökostrom-Förderung zahlen lassen. Dies sei aus Gründen des Klimaschutzes geboten, schrieb er in einem Brief. Doch Nordrhein-Westfalen will das nicht hinnehmen. (Spiegel)

Anzeige

Energiewende II: Sigmar Gabriel will auch die Vergütung für Windkraftanlagen kürzen. Das könnte für künftige Anlagenbetreiber Mindereinnahmen von mehr als zwei Millionen Euro über 20 Jahre gerechnet bedeuten. (Topagrar)

Solarenergie: Der chinesische Solarzellenhersteller Wuxi Suntech Power geht davon aus, dass Strom aus Solarmodulen im Jahr 2016 oder 2017 in China so billig sein könnte, wie Kohlestrom. (Reneweconomy)

Mobilität: Sie sind der Schrecken der Taxibranche: Private Fahrdienste machen sich in amerikanischen Großstädten breit. Nun liefern sich die beiden größten Anbieter in den USA einen Kampf um die Vormachtstellung. Mit rüden Methoden. (Süddeutsche Zeitung)

Erdöl: Die Blogger von Oilprice haben eine Übersicht der größten Ölfelder der Welt zusammengestellt. Sie liegen alle in einer Region ...

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%