News: Gasimporte aus Russland in die EU erreichen Rekordwert

News: Gasimporte aus Russland in die EU erreichen Rekordwert

von Benjamin Reuter

Siemens will mehr Stellen abbauen als gedacht, die Veggie-freundlichsten Fußballstadien in Deutschland und weitere Meldungen

Erdgas: Derzeit diskutieren Experten darüber, wie Europa unabhängiger von russischem Erdgas werden kann. Dabei geht die Entwicklung in die entgegengesetzte Richtung. Im Jahr 2013 hat Russland 16 Prozent mehr Erdgas über Pipelines nach Europa gepumpt als noch 2012, wie die US-Energiebehörde EIA jetzt festgestellt hat. Die Zahlen in einer Grafik:

Ernährung: Die Tierschutzorganisation Peta hat eine Liste mit den Veggie-freundlichsten Bundesliga-Fußballstadien in Deutschland veröffentlicht. Ergebnis: Verwöhnt werden Vegetarier auf St. Pauli und Schalke. In Bremen und Bochum wird eher die Wurstfraktion glücklich.

Anzeige

Unternehmen: Siemens-Chef Joe Kaeser macht Ernst mit seinem großangelegten Konzernumbau. Jetzt wird bekannt: Dem Sparplan sollen rund 11.600 Stellen zum Opfer fallen. (Spiegel)

Eigenstromerzeugung: Angesichts hoher Strompreise produzieren immer mehr Bürger und Unternehmen ihren Strom selbst. 2012 stammten in Deutschland schon elf Prozent (57 Terawattstunden) der Elektrizität aus Anlagen zur eigenen Stromversorgung, vor allem aus Solaranlagen, Blockheizkraftwerken und Windrädern. (Huffington Post)

Energiewende: In den neuen Ländern fallen die Stromrechnungen höher aus. Das Problem liegt nicht nur in der ungleichen Kostenbelastung für die privaten Haushalte – sondern auch im Standortwettbewerb. (Handelsblatt)

E-Bikes: Mountainbike, stylisches Retrorad oder smartes Gefährt: E-Bike-Hersteller überzeugen mit Design und Zusatzfunktionen. Ein Modell aus Holland bietet sogar GPS-Tracking an, um Diebe zu überführen. (Spiegel)

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%