News: Google und Ford planen Selbstfahrer

News: Google und Ford planen Selbstfahrer

Bei VW beginnen die Ermittlungen, hohe Abgaswerte werden auch in Italien zum Problem und Google will Ford für seine Selbstfahrer gewinnen.

Autonomes Fahren: Google und Ford planen eine Zusammenarbeit, berichtet die FAZ. Nachdem Google schon große Fortschritte im fahrerlosen Fahren gemacht hat, fehle die Expertise in der Massenfertigung von Autos. Hier soll die Kooperation greifen, die - wenn sie überhaupt zustande kommt - im Januar öffentlich gemacht werden dürfte.

VW-Abgasskandale: Die Staatsanwaltschaft Braunschweig beginnt nun mit den Ermittlungen gegen den Wolfsburger Konzern, der selbst mit immerhin 450 eigenen Ermittlern Klarheit schaffen will. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung. Allerdings dürften die Ermittlungen lange andauern, da sich die Betrugsfälle möglicherweise über zehn Jahre erstreckt haben.

Anzeige

Klima-Projekt: Von den Aufzeichnungen früherer Walfangkapitäne erhoffen sich Wissenschaftler neue Erkenntnisse über den Klimawandel. Längen- und Breitengrade, Wetterbedingungen, Sichtung von Eisbergen oder Schelfeises oder Eisplatten, die auf dem Meer schwimmen, geben einen Einblick in das Klima der vergangenen Jahrhunderte, schildert das Handelsblatt. Allerdings sind die Datenmengen so groß, dass nun freiwillige Helfer gesucht werden.

Feinstaub: In Rom dürfen an diesem Dienstag nur PKW mit ungeraden Endziffern auf den Nummernschildern fahren, nachdem gestern die geraden dran waren. Fahrer von E-Autos sind nicht betroffen. Grund ist die schlechte Luftqualität, die derzeit in vielen italienischen Städten zum Problem wird, berichtet tagesschau.de.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%