News: Großanleger verklagen VW auf 3,3 Milliarden Euro - in Deutschland

News: Großanleger verklagen VW auf 3,3 Milliarden Euro - in Deutschland

Vor dem Landesgericht Braunschweig haben 278 Großaktionäre Klage gegen den Autobauer eingereicht. Es geht um Kursverluste durch die Schummelsoftware.

Aus den USA ist Volkswagen keine guten Nachrichten mehr gewöhnt, seit im vergangenen Jahr der Skandal um Manipulationssoftware bekannt wurde. Die Software erkannte, ob sich ein Auto im gewöhnlichen Verkehr befand oder auf einer Testbühne - im letzteren Fall aktivierte sie dann einen speziellen Filter und hielt so die Abgaswerte künstlich niedrig.

Damit hat VW allerdings nicht nur amerikanische Autofahrer und Behörden gegen sich aufgebracht, sondern auch internationale Großanleger. 278 Aktionäre des Konzerns klagen nun auf Schadenersatz in Höhe von 3,255 Milliarden Euro, berichten Süddeutsche Zeitung, NDR und WDR. Die Klage wurde nicht etwa in Amerika eingereicht, wo Prozesse um horrende Summen Teil des juristischen Alltags sind, sondern vor dem Landesgericht Braunschweig. Die Anteilseigner fordern einen Ausgleich für die hohen Kursverluste, die sie mit ihren VW-Papieren, die sie ab 2008 erworben hatten, erlitten haben.

Anzeige

Der Tübinger Anwalt Andreas Tilp, der bereits Anlegerinteressen gegenüber der Deutschen Telekom oder der in der Finanzkrise durch Zockereien in Schieflage geratenen Hypo Real Estate vertreten hat, repräsentiert mit seiner Klage Unternehmen wie die Sparkassentochter Deka, eine Tochterfirma der Allianz, den größte US-Pensionsfonds Calpers, sowie hunderte weitere internationale Unternehmen. Darüberhinaus hat er bereits angekündigt, bis zum Herbst eine weitere Klage einzureichen, in der es um eine weitere Milliarde Euro Schadenersatz gehen werde.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%