News: Großbritannien knackt mit Solarenergie Zwei-Gigawatt-Rekordmarke

News: Großbritannien knackt mit Solarenergie Zwei-Gigawatt-Rekordmarke

von Benjamin Reuter

Boeing will Speiseöl in Treibstoff umwandeln, in New York wurde eine neue Froschart entdeckt und weitere Meldungen.

Solarenergie: Zahlen des Solarenergie-Unternehmens NPD Solarbuzz zeigen, dass das Vereinigte Königreich im Jahr 2014 die Rekordmarke von zwei Gigawatt geknackt hat. Grund dafür seien drei neue PV-Anlagen, die dieses Jahr fertig gestellt wurden. (cleantechnica)

Energie: Der Energieverbrauch in Deutschland ist nach dem milden Winter auf das niedrigste Niveau der vergangenen 24 Jahre gefallen. Zugleich stieg aber der Anteil von Kohle- und Atomstrom am Gesamtenergiemix. (Focus)

Anzeige

Ölkatastrophe: Beim Unglück auf der BP-Plattform im Golf von Mexiko sollen sich zwei Millionen Barrel Öl abgelagert haben. Die Menge ist entscheidend für die Entschädigung. Doch zunächst macht BP der Rubel zu schaffen. (Handelsblatt)

Dürre: Brasilien drohen höhere Energiepreise für 2015, falls es in den ersten Monaten des kommenden Jahres nicht kräftig regnet. Das Land leidet unter der schlimmsten Dürre seit acht Jahrzehnten, was die Leistung seiner Wasserkraftwerke stark beeinträchtigt. (Bloomberg)

Ernährung: Laut der Umweltschutzorganisation Greenpeace liegt Biotechnologie, bei der Verbesserung der Lebensmittelproduktion, vor der Gentechnik. "Es gibt eine wachsende Zahl von Nicht-GV-Biotechnologien, die zeigen, wie eine wachsende Weltbevölkerung ernährt werden kann", sagt ein Greenpeace-Forscher. (inhabitat)

Treibstoff aus Speiseöl: Boeing plant, mehr als 1,8 Mrd. Liter Altspeiseöl, das für chinesische Gerichte verwendet wird, in Treibstoff umzuwandeln. Gemeinsam mit der Commercial Aircraft Corp. of China ( COMAC ) präsentierte Boeing vergangene Woche das Pilotprojekt "China-US Aviation Biofuel"in Hangzhou, China. (Greenoptimistic)

New York: Mitten im Großstadt-Dschungel von New York haben Wissenschaftler eine neue Froschart entdeckt. Vor allem die Paarungsrufe von Rana kauffeldi wichen von denen verwandter Spezies ab, berichten Forscher im Fachblatt "PLOS ONE". Die Entdeckung zeige, dass auch in dicht besiedelten Gegenden gelegentlich neue Wirbeltierarten gefunden werden können. (Die Welt)

 

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%