News: Mehr als 740.000 Autos weltweit fahren mit Strom

News: Mehr als 740.000 Autos weltweit fahren mit Strom

von Benjamin Reuter

Gabriel will Industrie stärker von Energiewende-Kosten befreien und weitere Meldungen.

Mobilität: Nach Berechnungen der Wissenschaftler vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) waren Anfang 2015 mehr als 740.000 Elektroautos weltweit unterwegs. Voriges Jahr wurden etwa 320.000 Fahrzeuge neu zugelassen. (ZSW)

Mobilität II: E-Bikes haben das Senioren-Image abgelegt und sich zu rollenden Hightech-Maschinen entwickelt. Fast jeden Zweirad-Typ gibt es inzwischen als E-Bike. Was die Technik bringt – und wie sie manchmal sogar Beziehungen rettet. (WirtschaftsWoche)

Anzeige

Mobilität III: Beim US-Unternehmen Uber läuft vieles falsch. Deshalb ist es richtig, dass die Richter nun dessen Tätigkeit in Deutschland verboten haben. Aber: Es ist auch schade. Denn um die deutsche "Personenbeförderung" steht es nicht zum Besten. (Süddeutsche Zeitung)

Mode: Greenpeace kämpft seit Jahren gegen Umweltverschmutzung durch Textilkonzerne. Jetzt kommt die Organisation zu einem überraschenden Ergebnis: Viele Modefirmen produzieren giftfrei, nur die Luxusmarken schneiden schlecht ab. (Spiegel)

Energiewende: Wirtschaftsminister Gabriel will zwei weitere Industriebranchen von der sogenannten Ökostromumlage befreien. Draufzahlen müssten dann Verbraucher und mittelständische Firmen. (Spiegel)

Naturkapital: Was ist eigentlich unsere Umwelt wert? In einer Studie haben das US-Forscher für den Colorado River durchgerechnet. Das Ergebnis: 16 Millionen Jobs hängen von dem Fluss ab. (Greenbiz)

Unternehmen: Das Startup Sakti3 verspricht einen Akku, der doppelt so viel Energie speichert wie andere. Dank eines Geschäfts mit dem britischen Elektrogerätehersteller Dyson haben sich die Chancen auf eine Kommerzialisierung des Produkts jetzt deutlich verbessert. (Technology Review)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%