News: Mehrheit der Bundesbürger hält Bioprodukte nicht für gesünder

News: Mehrheit der Bundesbürger hält Bioprodukte nicht für gesünder

von Anna Gauto

Absatzrekord für Tesla, ver.di-Chef Bsirske sieht 100.000 Jobs wegen Kohlekraft-Abgabe in Gefahr und weitere Meldungen.

Klimawandel I: Der Menschheit bleiben aus Expertensicht nur noch rund 15 Jahre, um den Klimawandel einigermaßen in den Griff zu bekommen. "Wenn der weltweite CO2-Ausstoß 2030 immer noch steigt, wird es zu spät sein", sagte der Klimaforscher Mojib Latif vom Kieler Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung der dpa. (Münsterschen Zeitung)

Klimawandel II: Kaliforniens Gouverneur Jerry Brown hat sich mit neuen Vorschriften zum Wassersparen wenig Freunde gemacht. Mit drastischen Worten zum Klimawandel hat der Politiker nun die Maßnahme verteidigt. "Der Klimawandel ist kein Scherz", sagte Brown mit Blick auf die Trockenheit in seinem Staat. Er sprach von einem "Alarmsignal", das in der gesamten Welt gehört und beachtet werden müsse. (Der Spiegel)

Anzeige

Kohle: Fallen 100.000 Jobs weg, wenn die von Wirtschaftsminister Gabriel geplante Abgabe für alte Kohlekraftwerke kommt? Das fürchtet ver.di-Chef Bsirske, er warnt vor einem "Strukturbruch". Die Grünen halten dieses Szenario für "abenteuerlich". (Tagesschau)

Elektromobilität: Der Auto-Hersteller Tesla Motors hat im abgelaufenen Quartal seine Absätze kräftig gesteigert und damit einen Rekord erzielt. Das Management gab am Freitag ein Verkaufsplus von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bekannt. (Handelsblatt)

Bioprodukte: Eine Mehrheit von 53 Prozent der Bundesbürger hält Bio-Produkte nicht für gesünder als herkömmliche Lebensmittel. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid im Auftrag der „Bild am Sonntag“. (Der Focus)

Ökotourismus: Der Schauspieler Leonardo DiCaprio hat sich vor der Küste von Belize (Zentralamerika) eine rund 40 Hektar große Insel gekauft und entwickelt dort ein futuristisches Urlaubs-Paradies. Es soll nicht nur umweltfreundlich sein, sondern die angeschlagene Flora und Fauna auch „heilen“. Dafür hat DiCaprio, der im Aufsichtsrat der Umwelt-Organisation World Wildlife Fund (WWF) sitzt, eigens ein Team von Biologen und Wissenschaftlern angeheuert. (Bild)

Indien: Indiens Premierminister Narendra Modi will gegen Luftverschmutzung vorgehen. Dafür hat er einen "Luftqualitätsindex" entwickelt und schlägt vor, die Straßenbeleuchtung in Metropolen bei Vollmond auszuschalten. (Yahoo News)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%