News: Öl-Multi Exxon sieht in Rockefeller-Ausstieg eine Verschwörung

News: Öl-Multi Exxon sieht in Rockefeller-Ausstieg eine Verschwörung

Die bekannte (und reiche) Rockefeller-Familie steigt aus Öl-Investitionen aus. Für Exxon Teil einer größeren Verschwörung.

Die (sehr reiche) Rockefeller-Familie sortiert fossile Brennstoffe aus ihren Anlagen aus. Wie das Manager Magazin berichtet, wird der Rockefeller Family Fund damit auch seine Beteiligung am Ölkonzern Exxon abstoßen. Der Fonds folge damit dem größeren Rockefeller Brothers Fund, immerhin über 700 Millionen Euro schwer.

Der Ausstieg aus klima-unfreundlichen Anlagen, das sogenannte Divestment, ist bei der Familie umso erstaunlicher, als dass Öl ihren Reichtum im 20. Jahrhundert überhaupt erst möglich machte, schreibt das Handelsblatt. Auch andere Großanleger wie etwa die Allianz steigen derzeit aus der Öl-Finanzierung aus. Über Divestment bei Versicherungen oder sogar Städten haben wir im vergangenen Jahr berichtet.

Anzeige

Die Reaktion von Exxon fällt übrigens ungewöhnlich aus: Ein Sprecher sagte: "Es ist nicht überraschend, dass sie sich vom Unternehmen zurückziehen, da sie bereits eine Verschwörung gegen uns finanzieren." Der Fund stelle Mittel für "gezielt irreführende" Berichte über Exxons Forschung zum Klimawandel bereit.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%