News: Polkappen schmelzen schneller als gedacht

News: Polkappen schmelzen schneller als gedacht

von Benjamin Reuter

... Lokomotiven mit Batterieantrieb im Test, Haselnusskrise in der Süßwarenindustrie und weitere Meldungen.

Klimawandel: Wie viel Eis liegt in Grönland und der Antarktis? Radarmessungen über den beiden abgelegensten Landschaften der Erde zeigen: Beide Polkappen schmelzen schneller als gedacht. Der Anstieg des Meeresspiegels könnte sich damit beschleunigen. (Spiegel)

Verkehr: Die erste batterieelektrische Eisenbahn Großbritanniens wird derzeit von Network Rail in Derby getestet. Zum Einsatz kommt ein umgerüsteter Zug, der normalerweise Strom über eine Oberleitung bezieht, für die Tests aber von Bombardier mit Batterie-Packs bestückt wurde. Im Rahmen des vom Staat geförderten Projekts werden gleich mehrere Batterie-Typen getestet. (Electrive Net)

Anzeige

Energiewende: Für die Energiewende investierten Versorger in moderne Kraftwerke, doch benötigt werden sie kaum. Für die teuren, aber untätigen Werke wollen die Versorger nun Geld und pochen auf schnelle politische Entscheidungen. (FAZ)

Handel: Milch im Tetrapack, Salat in der Plastiktüte, Fleisch unter Frischhaltefolie – im Supermarkt wird viel Müll verkauft. Einige Händler wollen Lebensmittel nun verpackungsfrei verkaufen. Sie werden es schwer haben. (WirtschaftsWoche)

Nahrungsmittel: Ein verhageltes Frühjahr reicht aus, um die Süßigkeitenindustrie in eine Haselnuss-Krise zu stürzen. Die schlechte Ernte lässt die Preise stark steigen. Wird Nutella auf dem Frühstücksbrot jetzt zu einem Luxusgut? (Süddeutsche Zeitung)

Atomkraft: China will langfristig weniger Kohle für die Energieversorgung nutzen und setzt stattdessen auf Erneuerbare und Atomkraft. Derzeit sind 20 Reaktoren in dem Land am Netz, 28 weitere sind derzeit im Bau, schreiben die Analsysten von GlobalData. 2014 gingen drei neue Meiler ans Netz. (GlobalData)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%