News: Reichweiten-Rekord - Tesla Model S knackt die 300 Meilen

News: Reichweiten-Rekord - Tesla Model S knackt die 300 Meilen

In den USA hat ein Tesla erstmals die 480 Kilometer erreicht, zumindest offiziell.

Gestern haben wir noch über Hypermeiler geschrieben, also über Autofahrer, die mit einer Tankfüllung über 2000 Kilometer weit fahren. Heute erreicht uns die Meldung, dass Tesla mit einem Wagen erstmals die 300 Meilen (umgerechnet rund 480 Kilometer) mit nur einer Akkuladung geschafft hat.

Denn auch für E-Autos gibt es mittlerweile Reichweitenfetischisten, berichtet autoblog.com. Mit einer Variante des Tesla Model S (für Kenner: Die zweimotorige 90D-Variante mit 90 kWh-Akku) ist es einem Testfahrer gelungen, 294 Meilen zu fahren - allerdings in kombinierter Stadt-/Highwayfahrt. Für die US-Umweltbehörde EPA bedeutet das nach einer generalisierenden Umrechnung: 303,2 Meilen.

Anzeige

Natürlich ging das nur bei optimalen Wetterbedingungen, abgestellter Klima- und Musikanlage und durchgehenden 104 km/h (65 miles per hour). Und natürlich ist so ein offizieller Rekord inoffiziell bereits eingestellt: Der Fahrer Casey Spencer hat bereits über 500 Meilen mit einer Akku-Ladung geschafft. Allerdings auch mit überfüllten Reifen und durchgehenden 30 km/h , womit man natürlich gerade in den USA niemanden begeistert - auch nicht die Umweltbehörde.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%