News: Schottland nach 115 Jahren kohlefrei

News: Schottland nach 115 Jahren kohlefrei

Nachdem Kohle über ein Jahrhundert lang der wichtigste Energieträger in Schottland war, schloss nun das letzte Kraftwerk.

Nach 115 Jahren fossiler Verstromung schließt in Schottland das letzte Kohlekraftwerk. Die Anlage mit dem Namen "Longannet" hat bereits am Donnerstag ihren Dienst eingestellt - nach 46 Jahren. Es war zeitweise der größte Kohlemeiler in Europa. Die wenig bewegenden letzten Worte des Mitarbeiters, der den roten Knopf drückte: "Ok, here we go."

Wie das Portal Thinkprogress berichtet, soll dies einer der letzten großen Schritte hin zu 100 Prozent Erneuerbaren sein. Ein Ziel, das Schottland spätestens 2020 erreichen will. Derzeit sind es 50 Prozent. Und die Investitionen in grüne Energie sind ungebremst hoch.

Anzeige

Longannet war in den vergangenen Jahren zu einem hohen Kostenfaktor für den Betreiber Scottish Power geworden - vor allem deshalb musste das Kraftwerk nun schließen. Einspringen werden Gas-, Kernkraft- und vor allem Windanlagen.

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%