News: Seoul will Stadtviertel nur für Elektroautos

News: Seoul will Stadtviertel nur für Elektroautos

von Benjamin Reuter

US-Fracking-Unternehmen droht Pleitewelle, deutsche Stromversorger fürchten um die Existenz und weitere Meldungen.

Unternehmen: Tesla-Chef Elon Musk fühlt sich durch Billig-Benzin nicht unter Druck gesetzt. Auch die E-Auto-Offensive von GM lässt den Elektropionier scheinbar kalt. Bis 2020 will das Unternehmen zudem keinen Gewinn machen. Kann ein CEO entspannter sein? (Handelsblatt)

Unternehmen: Der französische Energiekonzern GDF Suez will seine Investitionen in erneuerbare Energien erhöhen und die Leistung seiner Kraftwerke auf diesem Feld bis 2025 verdoppeln. Interessant: Ein Fokus soll auf die Entwicklungen im Bereich der Meeresenergie gelegt werden. (Reuters)

Anzeige

Energiewende I: Die Energiewende hat die Stromversorger finanziell ausgezehrt. Ausgerechnet für Öko-Innovationen und Zukunftstechnologien ist immer weniger Geld da. Appelle an die Politik verhallen ungehört. (Die Welt)

Energiewende II: Auch die FAZ beschäftigt sich mit dem Umbau der Stromversorgung. Die Frage stelle sich, heißt es dort, wie zukünftig die Versorgungssicherheit in Deutschland aufrechterhalten werden könne. Die Kraftwerksbetreiber fordern dazu einen eigenen Markt, Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) lehnt ihn ab.

Städte: Die südkoreanische Hauptstadt Seoul hat Probleme mit dem Feinstaub und deshalb das Umweltministerium aufgefordert, strengere Abgasvorschriften zu erlassen. Es sind auch Zonen im Gespräch, in denen nur noch Elektro- und Hybridfahrzeuge fahren dürfen. Die Stadt will sich zudem mit anderen lokalen Regierungen zusammenschließen, um gemeinsam in E-Autos zu investieren. (Electrive Net)

Rohstoffe: Der Ölpreis fällt und schrumpft so auch den politischen Einfluss der Ölförderländer. Selbst die USA haben sich zu früh gefreut. Ihre Öl-Unabhängigkeit, teuer durch die Förderung der Fracking-Technologie erkauft, erweist sich im Zeitalter der Öl-Schwemme als Fata Morgana. Viele der an der Börse platzierten Fracking-Anleihen wackeln. In der Energieversorgung gilt nun mal: Preisfragen sind Machtfragen, schreibt Handelsblatt Herausgeber Gabor Steingart. (Handelsblatt, Artikel kostenpflichtig)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%