News: Shell-Lobbyisten beeinflussen EU-Klimapolitik

News: Shell-Lobbyisten beeinflussen EU-Klimapolitik

von Benjamin Reuter

Wo die Wärmewende funktioniert, Siemens-Chef lästert über Energiewende und weitere Meldungen

Umweltpolitik: Die aktuelle Klimaschutz-Strategie der EU wurde maßgeblich von Lobbyisten des Energiekonzerns Shell beeinflusst. Das schreibt der britische "Guardian". Unter der aktuellen Regelung müssen die Mitgliedsstaaten keine konkreten Ziele für Energieeffizienz und erneuerbare Energien verfolgen. Shell drängte schon im Jahr 2011 auf diese Lösung – und kam am Ende offenbar damit durch. Jetzt ist es jedem Land selbst überlassen, wie es den Ausstoß von Treibhausgasen reduziert. Shell hat besonderes Interesse daran, dass Erdgas weiter als "klimafreundlicher" Energieträger genutzt wird. Von Umweltschützern wurde die Regelung scharf kritisiert.

Wärmewende: Grünen Strom aus Sonne und Wind kennen wir. Grüne Wärme ist hingegen immer noch die Ausnahme. Wenn Deutschland seine Klimaziele erreichen will, braucht es eine Wärmewende. Pioniere zeigen, wie das geht. (WirtschaftsWoche)

Anzeige

Mobilität: Autos mit Elektromotoren sind Langweiler? Nicht unbedingt, wie die extremsten der alternativen Sportwagen zeigen. Einige sind schneller und stärker als Formel-1-Autos. Eine Übersicht zwischen Flop und Ausverkauf. (Handelsblatt)

Städte: Stuttgart, München, Reutlingen, Düren, Kiel, Limburg und Freiburg sind die am stärksten mit Stickstoffdioxid belasteten Orte in Deutschland. (Süddeutsche Zeitung)

Unternehmen: Die Förderung der Photovoltaik in Deutschland sei so sinnvoll wie der Anbau von Ananas in Alaska, sagt Siemens-Chef Kaeser. Auf einer Ölkonferenz in Houston spottet er über die deutsche Energiepolitik. Die schlechten Witze sind kein Wunder, geht es doch seiner Energiesparte derzeit besonders mies. (FAZ)

Umweltkatastrophe: Die Mittel, die nach der Katastrophe der Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko eingesetzt wurden, könnten für Meereslebewesen schädlicher sein als das Öl selbst. (The Ecologist)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%