News: Teure "Abschaltprämie" für Kohle-Kraftwerke

News: Teure "Abschaltprämie" für Kohle-Kraftwerke

Deutschland will auf ein Achtel des produzierten Kohlestroms verzichten, Stadtwerke fordern im Gegenzug mehr KWK-Förderung und weitere Meldungen.

Kohle-Strom: Die Kohlekraftwerksbetreiber werden ihre Produktion ab kommendem Jahr um 13 Prozent reduzieren. Das soll jährlich über 11 Millionen Tonnen CO2 einsparen und im Gegenzug 230 Millionen Euro kosten, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Gesellschaft: Im SZ Magazin beschwert sich der Sozialpsychologe Harald Welzer darüber, dass uns träumerische Zukunftsvisionen (mit Atomstrom beheizte Felder und fliegende Autos) abhandenkommen und durch eher unmotivierende (Windkraft und selbstfahrende Autos) ersetzt werden. Das darf man sicherlich auch anders sehen - dennoch ein lesenswertes Plädoyer für soziale Utopien.

Anzeige

Kraft-Wärme-Kopplung: Effiziente Gaskraftwerke, die Strom und Wärme erzeugen, wären eine hervorragende Brückentechnologie - wären sie nur etwas günstiger. Denn die KWK-Anlagen haben einen hohen Investitionsbedarf, für die sich die Stadtwerke nun staatliche Unterstützung wünschen, schreibt die FAZ.

Green Economy: Autoren der Heinrich-Böll-Stiftung haben eine "Kritik der Grünen Ökonomie" formuliert und nun auch in Buchform veröffentlicht - auf wiwo.de gibt es einen Auszug zu lesen, der sich etwa mit dem Spannungsfeld zwischen (grüner) Politik und (grüner) Wirtschaft beschäftigt.

TTIP: Schiedsgerichte sind gar nicht so schlimm, die Proteste eigentlich eine unbeholfene Äußerung von Antiamerikanismus und die beteiligten Politiker arbeiten doch ziemlich transparent. Warum die Angst vor sinkenden Umwelt- und Lebensmittelstandards absurd, ja, verzweifelt ist, darüber klärt glücklicherweise die FAZ auf.

Kakao: Die Kakaobohne ist eines von Ghanas wichtigsten Exportprodukten. Doch der Anbau wird immer schwieriger. Weiterlesen bei Spiegel Online ...

Hyperloop: Das ging schnell. Der Bau an Elon Musks Raketenröhre "Hyperloop" soll demnächst beginnen, schreibt das Handelsblatt.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%