News: Uber bezahlt Fahrern Personen-Beförderungsschein

News: Uber bezahlt Fahrern Personen-Beförderungsschein

von Anna Gauto

Jugendliche kaufen weiter Massenware, weniger Kohle-Energie wirkt sich kaum auf Strompreise aus und weitere Meldungen.

Tierschutz: Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will das Töten männlicher Küken in spätestens zwei Jahren beenden.

"Mein Ziel ist es, dass das Kükenschreddern 2017 aufhört", sagte Schmidt. In der Legehennen-Zucht ist es EU-weit üblich, die männlichen Küken innerhalb von 72 Stunden nach ihrem Schlüpfen zu töten. (Die Welt)

Anzeige

Solarenergie: Der Schweizer Sonnenflieger "Solar Impulse 2" ist zu seinem fünften Flugabschnitt von Mandalay in Myanmar nach China gestartet. Vor dieser fünften Etappe seiner Weltumrundung hatte der Flieger einen zehntägigen Zwischenstopp einlegen müssen, um auf besseres Wetter in China zu warten. (n-tv)

Braunkohle: Die ostdeutschen Braunkohle-Länder rebellieren gegen die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante neue Klimaschutzabgabe für ältere Kraftwerke. Höhere Strompreise seien die Folge.

Jedoch rechnete die Denkfabrik Agora Energiewende aus, dass weniger Braunkohlestrom kaum Folgen für die Strompreise im Großhandel hätte. Eine Stilllegung von Kohlekraftwerken mit einer Gesamtleistung von zehn Gigawatt würde nur zu einem Preisanstieg von etwa 0,4 Cent pro Kilowattstunde führen. (Merkur Online)

Wale: Fast drei Millionen Wale wurden im vergangenen Jahrhundert getötet, das hat eine neue umfangreiche Studie errechnet. Das wäre die größte Abschlachtung von Tieren in der Geschichte der Menschheit. (salon.com)

Ethisches Einkaufen: Viele Jugendliche beklagen die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie. Obwohl vielen klar ist, dass ihre Klamotten selten ethisch einwandfrei sind, kaufen sie einer Studie zufolge unverdrossen Massenware. (Der Spiegel)

Erneuerbare Energien: Die Ökostrom-Förderung in Deutschland hat bislang kaum positive Auswirkungen auf die Klimabilanz. Zwar ist der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix in den vergangenen Jahren stark angestiegen, doch auch die Verstromung von Kohle hat zugenommen.

Die großen Wissenschaftsakademien in Deutschland raten der Bundesregierung, die nationale Förderung erneuerbarer Energien schrittweise abstellen und stattdessen den Emissionshandel zum zentralen Instrument der Energie- und Klimapolitik machen. (Die Welt)

Umweltschutz:  Nur noch jeder fünfte Deutsche findet, dass die Umweltqualität problematisch sei. Soziale Sicherung sei das drängendste Problem im Land. (Die Zeit)

Uber:  Der umstrittene Chauffeurdienst Uber will spätestens im Sommer in Deutschland einen legalen Service starten. Dieser Fahrdienst solle von Fahrern übernommen werden, die über einen Personenbeförderungsschein verfügten. (Die Zeit)

Earth Hour: Anlässlich der Klimaschutzaktion "Earth Hour" haben am Samstag Millionen Menschen weltweit für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Die 2007 im australischen Sydney gestartete "Earth Hour" soll die Forderung nach verstärkten Anstrengungen zum Schutz von Klima und Umwelt unterstreichen. (Der Standard)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%