News: US-Kohleproduktion sinkt auf 30-Jahres-Tief

News: US-Kohleproduktion sinkt auf 30-Jahres-Tief

Deutschland diskutiert den Kohleausstieg, auch den den USA sinken die Fördermengen und die Powerwall verspätet sich - unsere Presseschau.

Apple: Das Design-Tech-Unternehmen hat sich die Internetadresse "apple.car" gesichert - und das befeuert natürlich die Gerüchteküche. Apple arbeitet wohl an einem elektrischen, selbstfahrenden Auto. Mehr Infos auf autoblog.com ... Auch Google zieht nun übrigens mit der Reservierung von Domainnamen nach, schreibt ZDNet.

USA: Die Kohleproduktion ist in den USA auf ein 30-Jahres-Tief gesunken. Dabei war 2008 noch ein Rekord-Jahr - doch seitdem ging es abwärts mit Preisen und Fördermenge. Das liegt zum einen an den Klimabemühungen der Regierung und von Teilen der Bevölkerung, vor allem aber am günstig verfügbaren Gas. Weiterlesen bei Reneweconomy ...

Anzeige

Kohleausstieg: Der Think Tank Agora Energiewende hat ein Konzept zum Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2040 vorgelegt. Das stoße auf überwiegend positive Resonanz, schreibt die taz.

Lobbyismus: Sie war Staatssekretärin, dann Geschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft und nun wird Hildegard Müller Vorstand einer RWE-Konzerngesellschaft, berichtet das Handelsblatt. Über Müllers Probleme, Staats- und Wirtschaftsinteressen zu trennen, lässt sich in der Lobbypedia nachlesen.

Tesla: Die Powerwall kommt später nach Deutschland, als geplant, soll aber noch in diesem Monat ausgeliefert werden. Wer hingegen ein Modell X fahren will, muss noch einige Jahre warten, schreibt wiwo.de.

UN-Amt: Jochen Flasbarth soll neuer Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen Unep werden - und damit der dritte Deutsche in Folge. Das zumindest scheint der Wunsch der Bundesregierung zu sein, berichtet klimaretter.info. Der Staatssekretär hat bereits den Nabu und das Bundesumweltamt geleitet und sich auf verschiedenen Konferenzen als Organisator und geschickter Verhandlungspartner hervorgetan. Ohne auf die neue Berufsperspektive einzugehen, hat sich Flasbarth nun mit der taz über den Kohleausstieg unterhalten.

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%