News: Von Kaliforniens Dürre profitieren die Stromversorger

News: Von Kaliforniens Dürre profitieren die Stromversorger

In Kalifornien profitieren Stromversorger von der Dürre, ein französischer Landwirt gewinnt gegen Monsanto und weitere Schlagzeilen.

Herbizide: Ein Gerichtsprozess in Frankreich, ein Kampf wie David gegen Goliath: Ein Landwirt hat das Agrochemie-Unternehmen Monsanto verklagt, weil er durch dessen Herbizid „Lasso“ eine Vergiftung erlitten hat, unter der er bis heute leidet. Vor Gericht hat der Kläger nun Recht bekommen. Monsanto muss den Bauer für seine erlittenen gesundheitlichen Probleme entschädigen. Das Urteil kann zwar noch angefochten werden, doch die Chancen für den goliathschen Konzern sind gering. Weiterlesen bei der taz...

Klimawandel: Was passiert eigentlich, wenn wir alles an Öl, Kohle und Erdgas auf der Erde verbrauchen? Diese Frage hat nun das Potsdam-Institut für Klimaforschung untersucht. Das Prognose: In gut 2000 Jahren würde der Meeresspiegel um 50 Meter steigen, die Antarktis würde komplett tauen. Doch an der Simulation gibt es auch Kritik: „Da niemand für so lange Zeiträume seriöse Vorhersagen liefern kann, ist dies nur ein intellektuelles Experiment, ein gedankliches Spiel mit der Endzeit“, erklärt ein Forscher. Weiterlesen bei Spiegel Online...

Anzeige

Dürre: Unter der Trockenphase in Kalifornien leiden vor allem die Landwirte. Sie müssen das Grundwasser anzapfen, um ihr Obst und Gemüse mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Das wiederum belastet die Umwelt, denn durch diesen Prozess steigt der Energiebedarf um Hunderte Millionen Dollar. Die einzigen Profiteure: die Stromversorger. Weiterlesen beim Handelsblatt...

Elektromobilität: Trotz diverser Förderungen der Bundesregierung fuhren Ende 2014 gerade einmal 19.000 reine Elektroautos auf deutschen Straßen. Verkehrsminister Alexander Dobrindt will nun endlich den Durchbruch der batteriebetriebenen Fahrzeuge erzwingen und ihnen Privilegien verschaffen. E-Autos sollen künftig an ihrem Nummernschild erkennbar sein, Kommunen sollen sie dadurch einfacher bevorzugen können. So sollen die E-Auto-Fahrer etwa weniger Parkgebühren zahlen müssen. Weiterlesen bei der Süddeutschen Zeitung...

Fahrräder: Wenn auf einer Automesse der Drahtesel im Fokus steht: Neben Benzinern und Elektroautos präsentiert die IAA in diesem Jahr auch Pedelecs, elektrobetriebene Fahrräder. Warum das ein bedeutendes Zeichen in Richtung Verkehrsmittel der Zukunft ist, hat „Zeit Online“ im hauseigenen Blog aufgeschrieben...

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%