News: Weltweiter Treibstoffverbrauch könnte drastisch steigen

News: Weltweiter Treibstoffverbrauch könnte drastisch steigen

von Benjamin Reuter

... Sternekoch Alain Ducasse will vegetarischer werden, Höchststand bei CO2-Konzentration und weitere Meldungen.

Verkehr: Der weltweite Treibstoffverbrauch könnte bis 2040 um insgesamt 38 Prozent steigen, schätzt die US-Energieagentur EIA in einem aktuellen Bericht. Asien und der Nahe Osten sind für 85 Prozent des Nachfrageanstiegs verantwortlich. In den Industrienationen dagegen wird er nicht mehr anwachsen. Steigen die Menschen im großen Stil auf Elektroautos um, wäre die Prognose allerdings hinfällig. (EIA)

Teures Gemüse: Alain Ducasse, einer der berühmtesten Köche der Welt, will weniger Fleisch in seinen Restaurants auftischen. Der weltweite Fleischkonsum sei schlicht nicht mehr nachhaltig, glaubt er. Stattdessen kommt mehr Gemüse, Getreideprodukte und Fisch auf den Tisch. Die Preise wird das nicht beeinflussen. Rund 380 Euro kostet ein Mahl beim Sternekoch. (Guardian)

Anzeige

Klimawandel: Die CO2-Konzentration hat sich von 2012 auf 2013 drastisch erhöht. Es war die größte Zunahme seit 1984. Über das Jahr gemittelt erreichte die CO2-Menge einen Wert von 393 parts per million in der Atmosphäre, 3 ppm mehr als 2012. Soll die Erderwärmung mit großer Wahrscheinlichkeit auf zwei Grad begrenzt werden, dann darf der Wert nicht über 450 ppm steigen. (BBC)

Tesla: Der kalifornische Elektroautobauer könnte sich in einigen Jahren mit Toyota zusammentun. Das jedenfalls ließ Tesla-Chef Elon Musk kürzlich durchblicken. Warum? Toyota soll Batterien aus der geplanten Gigafactory von Tesla kaufen. (Cleantechnica)

Fracking: Forscher der Rice University in den USA haben sich genauer angesehen, was so alles in dem Wasser steckt, das aus Bohrlöchern nach dem Frackingprozess heraussteigt. Ergebnis: Mindestens sechs Stoffe waren höher konzentriert als für die Gesundheit gut ist. Darunter: Chrom, Quecksilber, Arsen. (Ecowatch)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%