News: Zahl der Elektroautos stieg im vergangenen Jahr auf 1,3 Millionen

News: Zahl der Elektroautos stieg im vergangenen Jahr auf 1,3 Millionen

Die Zahl der Elektroautos ist im vergangenen Jahr weltweit auf 1,3 Millionen gestiegen. Deutschland hinkt im internationalen Vergleich allerdings hinterher.

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Elektroautos weltweit von 750.000 auf 1,3 Millionen gestiegen. Das hat das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) gemeldet. China hat mit 200.000 Neuwagen am meisten zugelegt und seinen Bestand damit fast verdreifacht. Spitzenreiter im Gesamtbestand an Elektrofahrzeugen bleibt weiter die USA mit 400.000 Autos.

Zwar macht das Wachstum Hoffnung, allerdings ist die Zahl ernüchternd wenn man bedenkt, dass allein Deutschland bis 2020 eine Million E-Fahrzeuge auf den Straßen haben will. Momentan ist Deutschland mit gut 55.000 Elektroautos weit unten in der Rangliste, noch hinter Ländern wie Japan, Norwegen oder den Niederlanden. Diese gut 55.000 sind bloß 0,12 Prozent aller Autos, die in Deutschland unterwegs sind.

Anzeige

„Bei den anhaltend hohen Wachstumsraten gewinnt die Wertschöpfung rund um die Elektromobilität schnell an Bedeutung", sagt Werner Tillmetz, ZSW-Vorstandsmitglied und Leiter des Geschäftsbereichs Elektrochemische Energietechnologien. "Als Wirtschaftsstandort, der sehr stark von der Automobil- und deren Zulieferindustrie geprägt ist, dürfen wir in Deutschland den Anschluss nicht verpassen."

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%