Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Dienstag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Dienstag

von Thiemo Bräutigam

News: Große Mengen Plastikmüll im Gardasee, Träger des alternativen Nobelpreises warnt vor Agrarindustrie und mehr.

Umwelt: Im italienischen Gardasee haben Wissenschaftler der Universiät Bayreuth und München eine unerwartet hohe Zahl von Plastikpartikeln entdeckt. Das gefährde das empfindliche Ökosystem, so die Wissenschaftler. Der Plastikmüll werde von Besuchern ins Wasser geworfen oder gelange über Mülldeponien dorthin. (Zeit)

Klima: Der Träger des diesjährigen Alternativen Nobelpreises Hans Herren warnt vor einer Ausweitung der industriellen Landwirtschaft. Nachhaltige, biologische Methoden hätten eine weit bessere Energiebilanz und schone zudem das Klima. (Klimaretter)

Anzeige

Unternehmen: Der Stromkonzern RWE prüft die Stilllegung des nordrhein-westfälischen Braunkohletagebaus Garzweiler bis 2018. Der Braunkohletagebau wird wegen der starken Umweltschäden kritisiert. Die Bewohner sind durch Zwangsumsiedlungen teilweise direkt betroffen. (Sueddeutsche)

Umwelt: Die Naturschutzorganisationen Nabu und BUND geben der grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg mäßige Noten für den Umweltschutz. In ihrer Bilanz kritisierten die Verbände vor allem die mangelnden Energiesparmaßnahmen. (SWR)

Gesundheit: Das EU-Parlament stimmt heute über Schockbilder auf Zigarettenpackungen ab. Aromazigaretten sollen ganz aus dem Sortiment der Händler verschwinden. In Europa sterben rund 700.000 Menschen pro Jahr an den Folgen des Rauchens. (Techfieber)

Studie: Ein internationales Forscherteam soll im Auftrag der EU-Kommission den ökologischen Fußabdruck von Solarstrom erfassen. Dabei soll die gesamte Wertschöpfungskette von der Herstellung der Module bis zur fertigen Anlage untersucht werden. (Nachhaltigleben)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%