Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Dienstag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Dienstag

von Benjamin Reuter

News: EU führt Strafzölle auf chinesische Solarpaneele ein, BMW könnte 2014 knapp 2000 Elektro-Sportwagen verkaufen und mehr.

Energiewende: Eine bessere Steuerung der Energiewende ist das große Projekt der neuen Bundesregierung. Bis Ostern soll eine Reform der Ökostrom-Förderung stehen. Das Handelsblatt zieht eine Bilanz der bisherigen EEG-Politik.

Protest: Mit dem Atomausstieg hofften manche auf ein Ende des Widerstands gegen die alte Energieversorgung. Doch inzwischen hat sich die Protestbewegung neu erfunden. Die TAZ zieht eine Bilanz der Pro-Energiewende-Demonstration in Berlin.

Anzeige

Biosprit: Immer noch werden Agrarkraftstoffe europaweit als umweltfreundlich gefördert. Die deutsche Regierung verhält sich dabei wie ein Söldner der Agroindustrie, meint die Süddeutsche Zeitung.

Solarindustrie: Nach einer mehr als einjährigen Untersuchung in dem Antidumping-und Subventionsverfahren gegen chinesische Solarimporte hat die Europäische Union Ausgleichszölle auf chinesische Solarzellen verhängt. Ab dem 6. Dezember werden für die Dauer von zwei Jahren chinesische Importpaneele mit durchschnittlichen Strafzöllen von 47,6 Prozent belegt. (EU)

BMW: Im kommenden Jahr könnte der bayerische Autobauer schon knapp 2000 Exemplare seines neues i8 Sportwagens verkaufen, der rein elektrisch angetrieben ist. (Autoblog)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%