Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Donnerstag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Donnerstag

von Benjamin Reuter

Altmaier will im Atommüll-Streit vermitteln, Kalifornien plant riesige Stromspeicher, Merkel will Energiewende bremsen und mehr.

Atommüll: Umweltminister Altmaier will mit den Ländern den Endlager-Streit befrieden. Die Chancen auf eine Lösung bis zur Bundestagswahl stehen schlecht, Niedersachsen lehnt weitere Castoren ab. (Spiegel)

Speicher: Kalifornien will bis 2020 Stromspeicher mit einer Leistung von 1,3 Gigawatt ans Netz bringen. Der Bundesstaat will dabei die Energieversorger verpflichten, entsprechende Mengen zu installieren. Die Kosten könnten bei rund drei Milliarden Dollar liegen. (Reneweconomy)

Anzeige

Energiewende: Kanzlerin Angela Merkel, weiß schon genau, wie es mit der Energiewende nach der Wahl weitergeht: „Es muss gelingen, das Tempo des Ausbaus erneuerbarer Energien zu harmonisieren mit dem Tempo beim Netzausbau“, sagte sie auf einem Verbandstreffen am Mittwoch. Das würde faktisch auf eine Drosselung des Ausbaus der Erneuerbaren hinauslaufen. (Handelsblatt)

Treibstoffkrieg: In den USA findet derzeit ein regelrechter Krieg zwischen Biotreibstoffproduzenten und der Ölindustrie über die 15-prozentige Beimischung von Grünsprit in Benzin statt. Die dortige Diskussion erinnert stark an die Auseinandersetzung um E10 in Deutschland. (Oilprice)

Fenster mit Biomasseanteil: Der Fassadenbauer Schüco gilt schon länger als grüner Vorreiter, jetzt baut er auch Fenster mit Biomasseanteil - nicht beim Glas natürlich. (Sonnenseite)

 

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%