Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Donnerstag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Donnerstag

von Benjamin Reuter

News: Fußball-WM 2014 klimaschädlicher als vorherige Turniere, UPS liefert Pakete mit E-Dreirädern, Algensprit kommt voran und mehr.

Fußball-WM: Die Weltmeisterschaft in Brasilien wird 2,72 Millionen Tonnen CO2 in die Atmosphäre pusten, hat der Fußballweltverband FIFA berechnet. Damit ist das Turnier doppelt so klimaschädlich wie die letzte WM in Südafrika. Hauptverursacher sind Flüge der Teams und Fans. (Think Progress)

Lieferdienste: Das Unternehmen UPS setzt im Gegensatz zum Onlinehändler Amazon nicht auf Drohnen, um Pakete zu liefern, sondern auf elektrisch angetriebene Dreiräder. Ein Pilotversuch in Dortmund wurde gerade erfolgreich beendet. (Gas2)

Anzeige

Algen: Das US-Startup Sapphire Energy gewinnt Öl aus Algen. Jetzt will das Unternehmen ein Verfahren entwickeln, um den Ökorohstoff gleich in der Raffinerie mit herkömmlichen Rohöl zu mischen und zu verarbeiten. (Algae Observer)

EEG-Ausnahmen: Die EU prüft derzeit, ob die Befreiung energieintensiver Firmen von der EEG-Umlage rechtens ist. Die Gewerkschaft IG BCE fürchtet saftige Nachzahlungen, falls die EU dagegen entscheidet – und sieht Arbeitsplätze bedroht. (Handelsblatt)

Energiewende: Die deutsche Energiewende ist komplex und es gibt kräftige Gegner, glaubt Claudia Kemfert, Energieökonomin vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Die Deutsche Welle hat sie interviewt.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%