Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Donnerstag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Donnerstag

von Benjamin Reuter

News: Panik wegen EEG-Klage in Brüssel, November setzt Temperatur-Rekord, Kalifornien unterstützt Autobauer Tesla mit 34 Millionen Dollar.

Ökostromrabatte: Die Klage aus Brüssel gegen die Ausnahmen bei der EEG-Umlage für Unternehmen ist in beinahe allen Medien heute ein Thema. So erklärt die Süddeutsche Zeitung, warum Fahrkarten für den ÖPNV bald teurer werden könnten, die Welt sieht Deutschland schon deindustrialiert und eine nüchterne, und deshalb lesenswerte Einschätzung, gibt die TAZ.

Luftsteckdose: Das Start-up WiTricity arbeitet an einer Technologie, mit der sich Strom kabellos übertragen lässt. 2014 sollen die ersten Geräte auf den Markt kommen. (Technology Review)

Anzeige

Tesla: Kalifornien gewährt seinem Vorzeige-Autobauer 34,7 Mio Dollar an Steuererleichterungen. Durch den Verzicht auf Mehrwert- und Umsatzsteuer für neue Produktionsmittel soll Tesla die deutliche Steigerung der Stückzahlen bei der Model-S-Produktion erleichtert werden. (Electrive Net)

Erderwärmung: Der November 2013 war weltweit der wärmste seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen vor 134 Jahren. Das meldet die National Oceanic and Atmospheric Administraion NOAA. (Klimaretter)

Carsharing: Ab dem 1.1.2014 erhöht der BMW-Ableger DriveNow die Tarife, so kostet die Parkminute statt 10 Cent dann 15 Cent. Auch die Preise für die Stunden-Pakete gehen nach oben, beispielsweise kosten 3 Stunden Fahren und Parken statt 23€ dann 29€. (Carsharing-Blog)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%