Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Freitag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Freitag

von Benjamin Reuter

News: Regierungsberater plädiert für Kohleausstieg, immer mehr Plastiktütenverbote in den USA, Geothermie auf dem Vormarsch.

E-Autos: Die Politik will Elektroautos fördern: Fahrzeuge mit Stromantrieb sollen künftig auf der Busspur fahren dürfen, zudem sind besondere Parkplätze geplant. Auch einige Hybridautos profitieren. (Handelsblatt)

Energiewende: Der Regierungsberater Martin Faulstich hat für die Abschaffung von Kohlekraftwerken plädiert. Regierung, Unternehmen und Gewerkschaften sollten einen „Pakt für den Kohleausstieg schmieden“. (Handelsblatt)

Anzeige

Energiewende II: Die Energiewende kann für Duisburg richtig teuer werden, warnt Stadtwerke-Chef Marcus Wittig. Notwendig sei dies nicht, fügt er hinzu. Die Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes sei nämlich auch mit modernen Kraftwerken möglich – und zwar erheblich günstiger im Vergleich zu Erneuerbaren Energien. (Der Westen)

Nachtspeicheröfen: Wie veraltete Technik Teil der Energiewende wird, beschreibt die Stuttgarter Zeitung.

Türkei: Eine neue Stadt, die im Osten der Türkei entsteht, soll zu einem Großteil mit Energie aus der Verwertung von Pistazienschalen versorgt werden. (Inhabitat)

Geothermie: Die Energieform scheint auf dem Vormarsch. Vergangenes Jahr gingen so viele neue Erdwärme-Kraftwerke ans Netz wie seit 1997 nicht mehr. (Bloomberg NEF)

Konsum: Rund 100 Millionen Plastiktüten nutzen die US-Amerikaner pro Jahr. Aber immer mehr Städte und Gemeinden verbieten ihre Nutzung. Ganze 132 sind es mittlerweile. (Ecowatch)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%