Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Mittwoch

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Mittwoch

von Benjamin Reuter

News: GE mit Rekordumsatz bei Cleantech, jeder 10. Erdenbewohner vom Klimawandel bedroht, Forscher entwickeln kabelloses Laden weiter und mehr.

Wasserstoff: Wissenschaftler an der US-Universität von Wisconsin-Madison haben einen neuen Katalysator für die Elektrolyse entwickelt - der Vorgang, bei dem aus Wasser unter Stromzufuhr der Energieträger Wasserstoff wird. Der Vorteil: Auf teures Platin könnte damit in Zukunft verzichtet werden und der Prozess würde signifikant günstiger, sagen die Forscher. (Eurekalert)

E-Mobilität: Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg haben ein hocheffizientes System zur induktiven Ladung von Elektrofahrzeugen entwickelt. Sie erzielten einen Wirkungsgrad für die induktive Übertragungsstrecke von 97,4 Prozent bei einem Spulenabstand von 13 cm. Die übertragbare Leistung beträgt bis zu 22 Kilowatt. (ISE)

Anzeige

Klimawandel: Jeder zehnte Mensch lebt an einem Ort der Erde, der bis zum Ende des Jahrhunderts zu einem der Brennpunkte der Folgen ungebremster globaler Erwärmung werden kann, haben Forscher des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) jetzt berechnet. Dabei geht es um das Zusammenwirken von Folgen des Klimawandels für Ernten, Ökosysteme, Gesundheit und für die Verfügbarkeit von Wasser. (IDW)

Solarkraftwerke: Unter der schönen Überschrift "Solarthermie-Entwickler planen Rache an Fotovoltaik" beschreibt Reneweconomy, wie die ins Abseits geratene Technologie wieder Boden gut machen soll.

General Electric: Der Siemens-Konkurrent aus den USA machte 2012 einen Umsatz von 25 Milliarden US-Dollar mit grüner Technologie. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen auf zwei Milliarden Dollar. (Businessgreen)

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%