Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Mittwoch

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Mittwoch

von Thiemo Bräutigam

News: Umweltminister von Bund & Ländern beraten über Energiewende, Papst Franziskus gegen Fracking, E.ON mit Gewinneinbruch und mehr.

Energiewende: Die Umweltminister von Bund und Ländern treffen sich zu ihrer Herbsttagung in Erfurt. Neben der EEG-Umlage wollen die Minister auch über den Lärmschutz an Autobahnen und die Bewertung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat reden. (Focus)

Umwelt-Enzyklika: Papst Franziskus will ein Lehrschreiben verfassen, in dessen Mittelpunkt das Thema Umweltschutz steht. Nach Aussagen des argentinischen Senators Fernando Pino ist ein Treffen zwischen ihm und dem Papst Auslöser für die Enzyklika. Papst Franziskus ließ sich am Ende des Treffens mit Kampagnen-T-Shirts gegen Fracking fotografieren. (Mittelbayerische Zeitung)

Anzeige

Energiebericht: Laut Prognosen der Internationalen Energieagentur (IEA) werden die USA ab 2015 größter Erdölproduzent der Welt. Für 2035 sagt die IEA einen Ölpreis von 128 Dollar pro Barrel voraus. Indien wird China nach Auffassung der IEA als größtes Nachfrageland ablösen. (FAZ)

E.ON meldet Gewinneinbruch: Der Energiekonzern E.ON verzeichnet erneut stark sinkende Gewinne. Der Versorger korrigierte seine Prognose nach unten. In den ersten neun Monaten diesen Jahres sei der Konzerngewinn um 19 Prozent auf 7,12 Milliarden Euro gefallen. (Welt)

Artenverlust: NRW-Naturschutzminister Johannes Remmel (Grüne) hat den dritten Naturschutzbericht vorgestellt. Neben den Themen Klimawandel, Luftverschmutzung und anderen warnte der Minister vor einem starken Rückgang vieler Arten. Aufgrund der Industrialisierung seien Arten wie der Feldhamster, Wildbienen, Kiebitze und einige weitere stark gefährdet oder bereits verschwunden. (Rheinische Post)

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%