Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Montag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Montag

von Jan Willmroth

News: Kohlendioxid in der Atmosphäre erreicht symbolische Höhe, europäische Solar-Märkte verlieren an Bedeutung, New York investiert in Hurrikan-Schutz.

Hurrikan-Folgen: New York zieht seine Lehren aus dem Hurrikan Sandy, der die Stadt im vergangenen Jahr heimsuchte. Bürgermeister Michael Bloomberg kündigte Investitionen von rund 300 Millionen Dollar an, um die Stadt robuster gegen die Folgen des Klimawandels zu machen. (Think Progress)

Cleantech: Das Brennstoffzellen-Startup Bloom Energy hat 130 Millionen US-Dollar an frischem Beteiligungskapital eingesammelt und kommt so auf mehr als 1,1 Milliarden Dollar Venture-Capital-Beteiligung. Damit ist das Unternehmen eines derjenigen mit dem meisten Beteiligungskapital aller Zeiten. (The Energy Collective, via Fortune)

Anzeige

Solarenergie: Der europäische Solarindustrie-Verband hat seinen weltweiten Marktausblick bis 2017 veröffentlicht. Die europäischen Fotovoltaik-Märkte verlieren demnach an Bedeutung. (Sonnenseite)

Erneuerbare Energien: Die meisten Zukunftsszenarien zur Entwicklung eneuerbarer Energien sind unbrauchbar – in den meisten Fällen lag der tatsächliche Anteil von Sonne, Wind und Co. viel höher, als von Experten der IEA oder der Weltbank vorausgesagt. (Greentech Media)

Klimawandel: Wir erleben den heftigsten globalen Temperaturanstieg seit mehr als 1000 Jahren: die Geschichte der "kontroversesten Grafik aller Zeiten". (Grist)

Kohlendioxid: Die CO2-Konzentration in der Atmosphäre hat wie erwartet die 400-ppm-Marke überschritten - zum ersten Mal in drei Millionen Jahren. Der britische Umweltökonom Nicholas Stern warnt, schon bald könnten hunderte Millionen Menschen wegen der Folgen des Klimawandels aus ihrer Heimat flüchten. (Greenwise)Mehr dazu auch hier.

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%