Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Montag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Montag

von Benjamin Reuter

Weltweit stagnieren die Ernteerträge, Preissturz bei Akkus für Elektroautos, Solarenergie soll 2014 weiter boomen und mehr.

Landwirtschaft: Lester Brown, führender Umweltforscher und Präsident des Earth Instituts in Washington, warnt vor einem Plateau bei der europäischen Nahrungsmittelproduktion. In Deutschland, Frankreich und Großbritannien seien zum Beispiel die Weizenernten seit 10 Jahren nicht gestiegen, hat er festgestellt. Das Problem: Das gelte auch für die Landwirtschaft in anderen Ländern - keine guten Aussichten für eine Welt mit neun Milliarden Bewohnern. (Guardian)

Energiewende: Im Handelsblatt sprechen Siemens-Chef Peter Löscher und Eon-CEO Johannes Theyssen der Energiewende ein schlechtes Zeugnis aus. Sie warnen: Die Strompreise könnten bis 2020 um ein Drittel steigen. Löscher und Teyssen kritisieren insbesondere die starke Subventionierung der Photovoltaik. Würde Löscher das auch sagen, wenn sein Unternehmen sich nicht von der Technik verabschiedet hätte?

Anzeige

Tierhaltung: Richard David Precht hat den Umgang der Gesellschaft mit der Tierhaltung stark kritisiert. Der Philosoph, der selbst "gelegentlich Fleisch isst", hält die vegetarische Lebensweise für besser und schlägt vor, nur Tiere zu essen, die man auch selbst töten würde. (Sonnenseite)

Solarenergie: Die Analysten der Deutschen Bank haben ihre Erwartungen für die weltweite Installation von Photovoltaikanlagen nach oben geschraubt. Demnach sollen 2014 ganze 45 Gigawatt Leistung installiert werden. (Reneweconomy)

Biosprit: Am Mittwoch wird die EU neue Regeln für die Biospritproduktion vorschlagen. Das wird höchstwahrscheinlich für Wirbel sorgen. Und auch in den USA gibt es Streit um den grünen Treibstoff. Die Umweltbehörde hat zwei Ackerpflanzen zur Spritproduktion zugelassen. Umweltschützer halten die Gräser aus Asien für gefährliche invasive Spezies. (Earthtechling)

Elektromobilität: Erfreulicher Trend bei den Energiespeichern für Stromer. Wie Cleantechnica berichtet, sind die Preise für Akkusysteme für Elektroautos in den vergangenen zwei Jahren um 40 Prozent gefallen.

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%