Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Montag

Presseschau: Die wichtigsten Nachrichten am Montag

von Jan Willmroth

News am Montag: Netzausbau stockt, Ölbohrungen in Deutschland, EU-Komission könnte Industrieausnahmen bei EEG-Umlage rückwirkend verbieten.

Netzausbau: Der Ausbau der für die Energiewende wichtigen Übertragungsnetze ist im laufenden Jahr kaum voran gekommen. Es sei kein einziger Netzkilometer gebaut worden, heißt es im neuen Monitoring-Bericht der Bundesnetzagentur, aus dem Spiegel Online am Wochenende vorab zitierte. (Spiegel Online)

Ölbohrungen: In Wiesloch bei Heidelberg könnte bald wieder nach Erdöl gebohrt werden. Das Heidelberger Unternehmen Rhein-Petroleum prüft, ob es ein altes Bohrloch wieder erschließen wird. Dort war zwischen 1953 und 1963 nach Öl gebohrt worden. Mit neuen Fördertechniken käme man jetzt an den Rest heran. (Rhein-Neckar-Zeitung)

Anzeige

EEG-Befreiungen: Die EU-Kommission könnte die Ausnahmen für die energieintensive Industrie von der EEG-Umlage auch rückwirkend untersagen. Auf Konzerne wie Thyssen-Krupp müssten dann Hunderte Millionen Euro nachzahlen. (DER SPIEGEL)

Investitionen: Der amerikanische Mischkonzern General Electric will mehr als fünf Milliarden Dollar in einen Windpark in der Türkei investieren. Er soll drei Gigawatt leisten - das wäre mehr, als die gesamte bislang installierte Windkraft-Kapazität am Bosporus. (Green Prophet)

Chemiewaffen: Die chemischen Kampfstoffe des syrischen Regimes werden wohl größtenteils auf dem Mittelmeer vernichtet. Wissenschaftler sind besorgt über die Folgen für die maritimen Ökosysteme. (Green Prophet)

Geoengineering: Die kühnen Visionen der Befürworter von Geoengineering, also der Manipulation des Klimas als Strategie gegen den Klimawandel, könnten zumindest zum Teil unbegründet sein. Zwei deutsche Forscher haben jetzt in dem Fachmagazin "Earth System Dynamics" eine Studie veröffentlicht, wonach die Blockade von Sonnenlicht nicht den gewünschten Effekt habe, die Erderwärmung zu verlangsamen. (Carbon-Based)

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%