Presseschau: Die wichtigsten Texte am Montag

Presseschau: Die wichtigsten Texte am Montag

von Benjamin Reuter

News: Südafrika führt bei Green-Tec-Investments, Millionen Vögel verenden in Ägypten, Grillen geht auch Grün und mehr.

Investment-Krösus: Es sind durchaus überraschende Zahlen, die Bloomberg New Energy Finance präsentiert. Denn die Liste der Länder mit dem stärksten Wachstum im Cleantech-Bereich führt Südafrika an. Dort stiegen die Investitionen in grüne Technologien von 2011 bis 2012 um sagenhafte 20.000 Prozent auf 5,5 Milliarden US-Dollar.

Carsharing: Der BMW-Carsharing-Dienst DriveNow hat eine Kooperation mit der Technischen Universität München (TUM) abgeschlossen. Zukünftig können Studierende und Mitarbeiter an drei Standorten auf Carsharing-Fahrzeuge von DriveNow zurückgreifen. (CarsharingBlog)

Anzeige

Vogelfang: Laut NABU versperren Fangnetze Zugvögeln auf einer Strecke von über 700 Kilometern entlang der gesamten ägyptischen Mittelmeerküste – vom Gaza-Streifen im Osten bis zur libyschen Grenze im Westen – den Weg in ihre Überwinterungsgebiete und zurück. Rund zehn Millionen Vögel sollen in den Netzen jährlich verenden. (Sonnenseiten)

Grünes Grillen: Eine normale Grillparty hat in etwa den CO2-Ausstoß einer 35-Kilometer-Autofahrt. Dennoch müssen Umweltbewusstsein und Grillfreude einander nicht ausschließen, berichtet das Cleanenergy Project. Die Firma OlioBric etwa bietet Briketts aus Olivenresten an, die bei der Oliven-Produktion in Griechenland anfallen.

Wichtigste Menschen: Berühmt ist er eh schon, jetzt ist er es noch mehr. Elon Musk, CEO des E-Auto-Bauers Tesla, ist vom Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen auf dem Planeten gewählt wurde. (Green Autoblog)

Fisker zu teuer: Der mit der Pleite ringende E-Autobauer Fisker hatte kein gutes Händchen was Sparen anbetrifft. So soll die Produktion pro Wagen rund 600.000 Dollar gekostet haben - der Verkaufspreis lag nur bei rund 100.000 Dollar. (Green Autoblog)

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%