AP-Videoarchiv: Historische Filme zeigen Geschichte der Stromerzeugung

AP-Videoarchiv: Historische Filme zeigen Geschichte der Stromerzeugung

von Peter Vollmer

Das Videoarchiv der Nachrichtenagentur AP zeigt auch die Energieerzeugung des 20. Jahrhunderts.

Die Nachrichtenagentur AP bietet seit über 100 Jahren nicht nur Agenturmeldungen, sondern auch Videomaterial an. Ein enormer Schatz, der bislang in analogen Archiven schlummerte. Nun stellt AP über eine halbe Million Videos bei Youtube und auf einer eigenen Plattform gratis ins Netz. Auch das britische Archiv Movietone ist beteiligt.

Besonders spannend: Die Entwicklung der weltweiten Stromerzeugung lässt sich hier in Videos nacherleben. Beginnend bei den ersten Bildaufnahmen aus einer Kohlemine - mit Ton. Das Video von 1930 findet sich noch nicht auf Youtube, AP plant allerdings, weitere Videos aus dem eigenen Archiv hochzuladen.

Anzeige

Auch 15 Jahre später führte an Öl und Kohle kein Weg vorbei, doch der australische Physiker Mark Oliphant tritt im öffentlichen Fernsehen bereits für eine Nutzung von Energie aus Kernspaltung ein:

Im November 1945, nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, zeigt sich, dass Oliphant durchaus bewusst war, welche Durchschlagskraft die von ihm miterarbeiteten Atom-Waffen in künftigen Konflikten spielen könnte - auch deshalb endet das Video mit einem Aufruf zum Frieden.

Dass auch die friedliche Nutzung der Kernenergie ihre Opfer fordert, zeigt dieser Report von 1986 zur Chernobyl-Reaktorkatastrophe:

Das Unglück brachte auch die Anti-Atomkraft-Bewegung wieder verstärkt auf die Straße. Die Kritik blieb: Derzeit verabschiedet sich Deutschland aus der Energiegewinnung durch Kernspaltung.

Proteste hatte es aber schon früher gegeben: Bereits 1977 gingen die Menschen in Westdeutschland auf die Straße. Als Alternative galt damals Braunkohle. Der folgende Bericht aus dem rheinischen Kohlerevier schildert aber auch das Schicksal der Menschen im wenig später umgesiedelten Königshoven - und eine Prognose für das Jahr 2030:

Das Zeitalter der Erneuerbaren begann wenig später - zunächst recht zaghaft. Rotstichige Aufnahmen zeigen Bilder des weltweit ersten Solarkraftwerks im Industriemaßstab im sizilianischen Adrano. Das war 1981:

Auch sehr sehenswert: Eine Reportage über die größte Windturbine der Welt. Von 1975, als die US-Amerikaner wegen steigender Ölpreise erneut auf Wind blickten. Das Video gibt es leider nur im AP-Archiv, noch nicht auf Youtube.

Eine Warnung ist angebracht: Wer sich für historischen Aufnahmen begeistert, kann inmitten der Videomengen schnell die Zeit aus den Augen verlieren. An die 20.000 Stunden Material hat AP hochgeladen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%