Bike-Highway: Südkorea hat den wohl ungewöhnlichsten Radweg der Welt

Bike-Highway: Südkorea hat den wohl ungewöhnlichsten Radweg der Welt

von Benjamin Reuter

In Südkorea verläuft ein Radweg mehr als 30 Kilometer inmitten einer Autobahn. Das Besondere: Er ist mit Solarzellen bedeckt.

Wir haben bei WiWo Green schon einige ungewöhnliche Ideen für Radwege vorgestellt. Da waren zum Beispiel...

Radwege in verlassenen U-Bahntunneln von London:

Anzeige

Ein Radweg in den Niederlanden, dessen Belag aus Solarzellen besteht:

Die sogenannte "Fahrradschlange" in Kopenhagen:

Ein schwebender Kreisverkehr für Radfahrer, wiederum in den Niederlanden:

Nun wurde in Südkorea ein Projekt realisiert, das den Vergleich mit den europäischen Ideen nicht scheuen muss. Nämlich ein Fahrrad-Highway in der Mitte einer sechsspurigen Autobahn.

Und als wäre das nicht außergewöhnlich genug: Der Radweg, der südlich der Hauptstadt Seoul zwischen den Städten Daejeon and Sejong auf einer Strecke von mehr als 30 Kilometern verläuft, ist größtenteils mit Solarpanelen bedeckt, die vor Sonne und Regen schützen. Und natürlich Strom produzieren. Eine Luftaufnahme des Radweges ist hier zu sehen:

Und etwas genauer hier:

Auf den Radweg kommen die Radfahrer über unterirdische Zugänge. Die Frage bleibt: Macht es wirklich so viel Spaß, inmitten einer Autobahn zu radeln?

Hier das Video des Radweges, das eine Drohne beim Flug über die Autobahn gefilmt hat (ab Minute 1:10 sind auch die Radfahrer zu sehen):

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%